Reifenmarkt Europa nach dem Jahreswechsel leicht verkatert

Montag, 23. Februar 2015 | 0 Kommentare
 

Offenbar nicht nur allein in Deutschland hat die Reifenindustrie im Januar deutlich weniger Reifen an ihre Vermarktungspartner im Ersatzgeschäft ausliefern können. Denn Analysten von Morgan Stanley berichten unter Berufung auf entsprechendes Zahlenmaterial des Herstellers Michelin davon, dass in Europa insgesamt die Nachfrage nach Pkw-Reifen im Ersatzmarkt im Januar um sieben Prozent rückläufig war im Vergleich zum selben Monat 2014. In Sachen Lkw-Reifen wird gar von einem 15-prozentigen Absatzminus im europäischen Ersatzmarkt berichtet, nach sich das abgelaufene Jahr insgesamt ja eigentlich ganz passabel präsentiert hatte. Rückläufig (um sieben Prozent) entwickelten sich demnach aber auch das Erstausrüstungslieferungen an Lkw-Reifen im europäischen Raum, während mit Blick auf Pkw-Erstausrüstungsreifen von einem zweiprozentigen Zuwachs gesprochen wird. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *