Jeder fünfte Russe fährt auf Reifen aus Tatarstan

Montag, 23. Februar 2015 | 0 Kommentare
 

Jeder fünfte Russe fahre auf Reifen, die in Nizhnekamsk (Teilrepublik Tatarstan) hergestellt wurden, berichtet das Management des Petrochemical Complex JSC Tatneft. Die mehr als 300 verschiedenen Reifenausführungen der Marken Kama, Kama Euro und Viatti werden in 144 russischen Städten angeboten und in 42 Länder weltweit exportiert. Aus Anlass eines Treffens des Managements mit ranghohen Politikern einerseits und Mitarbeitern andererseits wurden auf der Veranstaltung noch weitere detaillierte Zahlen genannt.

So wurden durch die beiden Reifenwerke JSC Nizhnekamskshina und Nizhnekamsk Truck Tire Factory im vergangenen Jahr 11.636.000 Reifen hergestellt, worin 745.000 sogenannte SSC-Reifen (Solid Steel Cord) enthalten sind. Im Jahre 2014 war die Serienproduktion von 53 neuen Pkw- und LLkw- und von sechs neuen Lkw- bzw. SSC-Reifenmodellen angelaufen. Für 2015 ist die Entwicklung von 78 weiteren Ausführungen geplant. Bedeutsam war im vergangenen Jahr darüber hinaus die Reorganisation der Fabriken, die vor allem durch den Transfer von Lkw- und Agrarreifenproduktion von der JSC Nizhnekamskshina auf die Nizhnekamsk Truck Tire Factory charakterisiert war. dv

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *