Bridgestone steigert 2014 Umsatz und Gewinne leicht

Der Bridgestone-Konzern – weltgrößter Reifenhersteller – konnte auch 2014 seine Umsätze weltweit weiter steigern. Wie das Unternehmen jetzt meldet, lag der Umsatz 2014 drei Prozent über Vorjahr, und damit bei 3,67 Billionen Yen (25,3 Milliarden Euro). Unterdessen stieg der Umsatz in Europa mit 3,8 Prozent auf 439 Milliarden Yen (3,02 Milliarden Euro) leicht überdurchschnittlich an. Seinen operativen Gewinn konnte Bridgestone hingegen deutlich steigern. Er lag mit 478 Milliarden Yen (3,29 Milliarden Euro) 9,1 Prozent über Vorjahr. Insbesondere konnte das Europageschäft zu diesem Wachstum betragen, generierte Bridgestone hier doch einen operativen Gewinn in Höhe von 20,3 Milliarden Yen (140 Millionen Euro) nach nur zwei Milliarden Yen im Vorjahr. Der Nettogewinn lag am Ende des vergangenen Geschäftsjahres bei 300,5 Milliarden Yen (2,07 Milliarden Euro), und damit 48,9 Prozent über Vorjahr. ab

Info Button_10px Mehr dazu erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.