Studie zu Onlinenutzung beim Autoteilekauf sieht ATU führend

Montag, 16. Februar 2015 | 0 Kommentare
 

Jeder vierte Autofahrer kauft Kfz-Teile inzwischen im Internet und mehr als 70 Prozent der Nutzer solcher Onlineportale sind mit dem Angebot sehr zufrieden. Am beliebtesten bei den Autofahrern ist dabei das Onlineportal ATU (Weiden in der Oberpfalz). Das Internetangebot der Werkstatt- und Fachmarktkette wurde bei einer Studie zum Thema Online-Kfz-Geschäft als das meist genutzte Portal genannt. Norbert Scheuch, Vorsitzender der Geschäftsführung: „Das ist ein Beweis dafür, dass der ATU-Onlineshop bei den deutschen Autofahrern eine hohe Wertschätzung genießt. Im Mittelpunkt unseres Onlineangebots steht dabei immer der Kundenwunsch, sei es beim Kauf von Teilen oder dem Reservieren von Werkstattterminen.“

Gerade bei Endkunden scheint der Onlineshop www.atu.de sehr beliebt, was die Top-Platzierung in der aktuellen Studie über die Verbreitung und Nutzung des Online-Kfz-Geschäfts belegt. Bei der von der puls Marktforschung GmbH durchgeführten Untersuchung wurden mehr als tausend Autofahrer nach ihrem Einkaufsverhalten im Internet befragt. Rund 70 Prozent waren dabei mit den Onlineangeboten wie dem von ATU sehr zufrieden.

Mit rund zwei Millionen Besuchern pro Monat gehört atu.de zu den meistbesuchten Autoteile-Onlineshops Deutschlands. Bei den gekauften Produkten stehen Ersatz- und Verschleißteile, Reifen, Felgen sowie Schmierstoffe weit oben auf der digitalen Einkaufsliste. Neben der Möglichkeit, rund um die Uhr bequem von zu Hause aus einem Sortiment von rund 110.000 Artikeln auswählen zu können, bietet der ATU-Onlineshop auch häufige Sonderaktionen zu bestimmten Themenbereichen. Außerdem können unter www.atu.de Werkstatttermine für Checks, Ölwechsel oder Inspektionen in der jeweiligen Wunschfiliale vereinbart werden. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: EDV & Online, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *