Werkstattkunden wollen Termine immer häufiger „verbindlich online buchen“

Die Deutsche Automobil Treuhand (DAT) hat jetzt ihren aktuellen Report veröffentlicht. Das 84-seitige Datenkonvolut birgt so manche auch für den Reifenhandel interessante Zahl. So illustriert der DAT-Report 2015 anschaulich die immer größere Bedeutung von Online-Terminbuchungen. Dem Report zufolge würden aktuell 28 Prozent aller Autofahrer einen fälligen Wartungs- oder Servicetermin „verbindlich online buchen“. Das sind zehn Prozentpunkte mehr als im Vorjahr und illustriert, wie wichtig dieses Thema auch im Reifenhandel wird. Notwendige Reparaturarbeiten würden immerhin noch 23 Prozent der Befragten verbindlich übers Internet buchen – ebenfalls eine deutliche Steigerung zum Vorjahr von acht Prozentpunkten. Auch die allgemeine Präsenz im Internet durch eine Homepage wird für Werkstätten dem DAT-Report zufolge immer wichtiger. So nutzten 75 Prozent der Autofahrer, die im Internet nach Informationen zu Werkstattleistungen suchen, Google oder eine andere Suchmaschine. 40 Prozent informierten sich auf der Homepage der jeweiligen Werkstatt oder des Autohauses über Kosten und Dienstleistungen. Allerdings haben 17 Prozent dort keine passenden Informationen gefunden; ein leichtfertig vergeudeter Kundenkontakt. ab

Den kompletten Report können Sie hier auf der Internetseite der DAT herunterladen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.