Markanteilsschwund des Reifenhandels: Nicht so heiß essen, wie gekocht wird

Dienstag, 3. Februar 2015 | 1 Kommentar
 

Im Zusammenhang mit Spekulationen hinsichtlich etwaiger Marktanteilsverschiebungen zuungunsten des Reifenfachhandels warnt Hans-Jürgen Drechsler, Geschäftsführer des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV), vor allzu voreiligen Schlüssen. Beim BRV geht man seinen Worten zufolge zwar ebenfalls davon aus, dass das Winterreifengeschäft in markengebundenen Autohäusern besser gelaufen ist als beim Reifenfachhandel, freien Kfz-Werkstätten und Fachmärkten, sodass mit Blick auf das abgelaufene Jahr entsprechende Markanteilsgewinne im Endverbrauchergeschäft mit Pkw-Reifen für sie – und daneben vermutlich wohl auch wieder den B2C-Onlinehandel – insofern nachvollziehbar wären. „Ob das aber unter Berücksichtigung der 4×4-Reifen und insbesondere dem gestiegenen Anteil des Flotten- und Leasinggeschäftes 2014 (zwischen zehn und 15 Prozent Gesamtmarktanteil) und dem dort überproportionalen Anteil des Reifenfachhandels dann nicht doch bezüglich des gesamten Distributionsanteils zumindest anteilmäßig kompensiert werden wird, bleibt abzuwarten“, mahnt Drechsler zugleich allerdings eine etwas detailliertere Betrachtung des Ganzen an. Denn seiner Meinung nach wird diesbezüglich „zurzeit wohl etwas zu viel spekuliert, bevor endgültige Zahlen vorliegen“. Zumal er gleichzeitig Zweifel an der im jüngsten sogenannten Branchenindex (BIX) der Zeitschrift Kfz-Betrieb dargestellten Entwicklung bei den freien Kfz-Werkstätten anmeldet. „Das müsste sich in den Zahlen des Großhandels, der ausschließlich diese Betriebe beliefert, widerspiegeln“, meint er. Dies sei aber definitiv nicht der Fall, sondern eher das Gegenteil. Ein Grund mehr, das 2014er-Zahlenmaterial der Branchenvertretung bzw. dessen aktualisierte Marktstrukturanalyse, womit man beim BRV derzeit intensiv beschäftigt, mit nur noch mehr Spannung zu erwarten. christian.marx@reifenpresse.de

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Produkte, Werkstatt

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentare als RSS Feed

Beiträge, die auf diesen hier verlinken

  1. Kommentar: Nur Beziehungsprobleme oder schon echte Ehekrise? : Reifenpresse | Montag, 11. Mai 2015
  1. […] des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) kann der Reifenfachhandel die führende Position zwar nach wie vor (knapp) für sich reklamieren, doch alternative Vermarktungskanäle – vor allem […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *