Bisheriges Lenksystem-Joint-Venture jetzt komplett in Bosch-Besitz

Montag, 2. Februar 2015 | 0 Kommentare
 

Die Bosch-Gruppe hat am 30. Januar die Übernahme des 50-Prozent-Anteils der ZF Friedrichshafen AG am bisherigen Gemeinschaftsunternehmen ZF Lenksysteme GmbH (ZFLS) vollzogen. Zuvor hatten die zuständigen Kartellbehörden der Übernahme zugestimmt, womit nun auch eine der Bedingungen der Wettbewerbshüter im Hinblick auf die Übernahme von TRW Automotive durch ZF erfüllt ist. Das bisherige Bosch-ZF-Joint-Venture wird firmierend unter dem Namen Robert Bosch Automotive Steering GmbH zukünftig als eigenständiger Geschäftsbereich in die Bosch-Gruppe eingegliedert. Über den neuen Unternehmensnamen sollen die ZFLS-Mitarbeiter abgestimmt haben. Insgesamt beschäftigt ZFLS demnach mehr als 13.000 Mitarbeiter in acht Ländern. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt weltweit Lenksysteme für Personenwagen und Nutzfahrzeuge. Für das Jahr 2013 wird der Umsatz mit rund 4,1 Milliarden Euro angegeben. Mit insgesamt 20 Standorten unter anderem in Europa, den USA, China, Indien, Brasilien und Malaysia sieht sich das Unternehmen auf den wichtigsten Automobilmärkten weltweit vertreten. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *