TÜV Süd zertifiziert Brasilien-Räder

Freitag, 30. Januar 2015 | 0 Kommentare
 

TÜV Süd Brazil wurde von der brasilianischen Akkreditierungsstelle INMETRO (National Institute of Metrology, Quality and Technology) als Zertifizierstelle anerkannt, um unter anderem Automotive-Komponenten wie Räder zu zertifizieren. TÜV Süd Brazil verfügt bereits über Akkreditive für INMETRO-Zertifizierungen von Reifen. „Durch unsere erweiterte INMETRO-Akkreditierung können wir Hersteller noch umfassender beim Zugang zum brasilianischen Markt unterstützen“, erläutert Sergio Mello, CEO von TÜV Süd Brazil.

Produkte, die in Brasilien produziert oder nach Brasilien importiert werden, brauchen ein Zertifikat einer anerkannten Prüfstelle, die belegt, dass das Produkt die landesspezifischen Anforderungen erfüllt. „Die Hersteller profitieren von unseren Erfahrungen bei der Prüfung und Zulassung von Produkten und von unserer genauen Kenntnis der brasilianischen Vorschriften“, so Sergio Mello. „Dadurch können Zertifizierverfahren möglichst zeit- und kostenoptimiert umgesetzt werden.“

TÜV Süd bietet aktuell Unterstützung zu allen Aspekten einer INMETRO-Zertifizierung: Neben der Prüfung der Fertigungsstätten und der technischen Prüfung von Produkten können die Kollegen auch eine Beurteilung der geforderten gesetzlichen Vertreter von Firmen vor Ort vornehmen. Je nach Produktgruppe können noch weitere Anforderungen für einen Marktzutritt gefordert werden. Auch hier beraten die Experten von TÜV Süd. dv

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *