Debüt für die Maxxis FIM SuperEnduro-WM auf deutschem Boden

Ihr Debüt erlebte unlängst die Maxxis FIM SuperEnduro-WM auf deutschem Boden. In Riesa erlebten über 6.000 begeisterte Zuschauern den Auftritt der Rennserie, bei der die taiwanesische Reifenmarke – die in Deutschland durch die Maxxis International GmbH (Dägeling/Schleswig-Holstein) vertrieben wird – Namenssponsor ist. Titelverteidiger Tadeusz „Taddy“ Blazusiak stand übrigens in der SachsenArena Riesa erneut ganz oben auf dem Treppchen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.