Reiner Braun erster „Held der Straße“ im neuen Jahr

Freitag, 23. Januar 2015 | 0 Kommentare
 
Weil er sich vorbildlich um eine verunfallte schwer verletzte Pkw-Fahrerin gekümmert hat, ist Reiner Braun (48) aus Monschau im Rahmen der gleichnamigen Goodyear-/AvD-Aktion zum „Held der Straße“ des Monats Januar gekürt worden
Weil er sich vorbildlich um eine verunfallte schwer verletzte Pkw-Fahrerin gekümmert hat, ist Reiner Braun (48) aus Monschau im Rahmen der gleichnamigen Goodyear-/AvD-Aktion zum „Held der Straße“ des Monats Januar gekürt worden
Auch in diesem Jahr setzen Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) ihre „Held der Straße“ genannte Verkehrssicherheitsaktion partnerschaftlich mit Unterstützung der beiden Zeitschriften Auto Test und Trucker sowie mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt als Schirmherr fort. Allmonatlich werden in deren Rahmen Personen mit diesem Titel ausgezeichnet, die anderen Verkehrsteilnehmer zu Hilfe geeilt sind bzw. sie durch ihr Eingreifen beispielsweise nach einem Unfall vor schlimmeren Schäden bewahrt haben. Unter allen Monatssiegern wird am Ende des Jahres dann wohl der „Held der Straße 2015“ ermittelt, und erster Kandidat dafür ist Reiner Braun aus Monschau: Denn er ist zum „Held der Straße“ des Monats Januar gekürt worden, weil er Ende vergangenen Jahres nach einem von ihm entdeckten Unfall die verletzte Fahrerin in ihrem beschädigten Auto bis zum Eintreffen des Notarztes versorgte. cm

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *