Continental nimmt neue F&E-Einrichtung in Sibiu in Betrieb

Mittwoch, 14. Januar 2015 | 0 Kommentare
 

Continental hat die F&E-Kapazitäten in Sibiu aufgestockt. Medienberichten zufolge hat der Automobilzulieferer und Reifenhersteller an dem Standort in Rumänien nun ein neues, zweistöckiges Gebäude mit über 7.000 m² Labor- und Bürofläche als Teil des lokalen F&E-Zentrums in Betrieb genommen. Die Investitionskosten betrugen dabei rund 6,5 Millionen Euro; die Bauarbeiten hatten im März 2014 begonnen. Damit beschäftigt Continental in Rumänien derzeit an den Standorten Iasi, Sibiu und Timisoara rund 4.000 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung. Folglich spielt Rumänien in Continentals globaler F&E-Infrastruktur eine zentrale Rolle; weltweit hat der deutsche Hersteller weit über 20.000 Mitarbeiter in F&E beschäftigt. ab

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *