25 Jahre Hanse-Trading Reifenservice

Mittwoch, 14. Januar 2015 | 0 Kommentare
 
25 Jahre Hanse-Trading Reifenservice
25 Jahre Hanse-Trading Reifenservice

Während viele im Jahr 1990 gar nicht so genau wussten, wie ihnen geschieht und den Glückstaumel der Wiedervereinigung genossen, bewahrte Klaus-Dieter Richter einen kühlen Kopf, ergriff die Gelegenheit beim Schopfe und gründete die Hanse-Trading Export Import GmbH, die seit dem Jahre 2005 zur Reiff-Gruppe (Reutlingen) gehört. Richter, der bereits mit der vormaligen DDR-Reifenmarke Pneumant Know-how und Erfahrungen gesammelt hatte, begriff die große Chance und legte sich mit vollem Einsatz ins Zeug. Nicht einmal ein Jahr nach der Gründung firmierte er in die noch heute bestehende Hanse-Trading Reifenservice GmbH (Fürstenwalde) um.

In den darauffolgenden Jahren ging es Schlag auf Schlag: Bereits 1994 wurde das ursprüngliche Lager zu klein und ein neues Lager mit 4.000 Quadratmeter Fläche wurde angemietet. Durch den direkten Kundenkontakt – Hanse-Trading betrieb seit jeher neben dem Kerngeschäft des Großhandels auch einen Einzelhandel – erkannte Klaus-Dieter Richter sehr früh, auf was es im Reifenfachhandel ankommt. Aus diesem Grund ging er 1998 eine Kooperation mit der Reifen-Felgen-Logistik ein und ermöglicht seitdem eine tägliche Direktbelieferung von Kunden im Raum Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Der Erfolg seiner Ideen und seines Unternehmens gaben ihm Recht. Hanse-Trading wuchs stetig und so konnte das damals 20-köpige Team im Jahr 2000 neue, größere Räume mit 5.300 Quadratmeter Lagerfläche in Fürstenwalde beziehen. Das hört sich groß an, reichte aber nicht lange. Im Jahr 2004 übergab Klaus-Dieter Richter die Geschäftsführung an seine Söhne Uwe und Michael Richter. Im gleichen Jahr vergrößerte das Familienunternehmen die Lagerkapazitäten erneut auf 7.800 Quadratmeter und gründete zusätzlich eine Niederlassung in Polen, um den Service für die polnischen Kunden zu optimieren.

2005 wurde das Unternehmen in die Reiff-Gruppe mit Hauptsitz in Reutlingen eingebunden, jedoch weiterhin selbstständig und unabhängig geführt. Vor zehn Jahren begann gleichermaßen der Neubau der Montagewerkstatt und des Bürogebäudes auf dem Firmengelände in Fürstenwalde. Auf diese Baustelle folgte der Neubau der Lagerhalle auf einer Fläche von 11.500 Quadratmetern, die nur zwei Jahre später auf 15.500 Quadratmeter erweitert wurde.

Der kurze Überblick über die Chronik von Hanse-Trading zeigt die Erfolgsgeschichte des Unternehmens, das heute mehr als 50 Mitarbeiter an den Standorten Fürstenwalde/Spree und Radebeul hat. Befragt nach den Gründen für diesen Erfolg, sind sich die beiden Brüder Uwe und Michael Richter, die beide weiterhin im Unternehmen arbeiten, einig: „Mit dem notwendigen Glück zur passenden Zeit, jeder Menge Herzblut, Schweiß und Arbeit, mit verlässlichen Partnern und Mitarbeitern sowie der konsequenten Ausrichtung an unseren Kunden – so hat unser Vater das Unternehmen aufgebaut und zu dem gemacht, was es ist.“ Die letzten Jahre zeigen, dass sich die Brüder der Tradition bewusst sind und diese im väterlichen Sinne mit kundenorientierten Ideen und erstklassigem Service erfolgversprechend fortführen.

Übrigens: Das Jubiläum feiert Hanse-Trading selbstverständlich mit Mitarbeitern, Kunden und zahlreichen Aktionen, die das ganze Jahr stattfinden. Begonnen wird mit der Wiederaufnahme des Vertriebs von Pneumant-Reifen, die mittlerweile vom Goodyear-Dunlop-Konzern produziert werden. Die Reiff-Gruppe konnte sich die exklusiven Vermarktungsrechte für die 2012 eingeschlafene Marke Pneumant sichern und führt diese seit Kurzem wieder im Sortiment. Damit schließt sich ein Kreis, arbeitete doch Klaus-Dieter Richter vor 1990 noch für Pneumant, die damals in Fürstenwalde eine Produktion hatten. dv

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *