Marc Jürgens steht hinter Schraders neuer Technik-Hotline

Montag, 5. Januar 2015 | 0 Kommentare
 

Vor dem Hintergrund der Pflicht zur Ausrüstung aller nach dem 1. November 2014 neu zugelassenen Fahrzeuge der Klasse M1 mit Reifendruckkontrollsystemen (RDKS) betreibt Schrader als einer der maßgeblichen Anbieter entsprechender Sensoren für direkt messende Systeme schon seit vergangenem Oktober eine technische Hotline an seinem deutschen Standort in Altomünster. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist mit Marc Jürgens eigens dafür ein neuer Mitarbeiter eingestellt worden, der montags bis freitags in den Zeiten zwischen 8 und 12:30 Uhr sowie von 13 bis 16 Uhr für technische Anfragen unter der Nummer 08254/27999-33 erreichbar ist. Bis einschließlich morgen sind am Standort Altomünster allerdings noch Betriebsferien, sodass die technische Hotline und auch der Vertrieb ab 7. Januar wieder wie gewohnt kontaktiert werden können. cm

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *