Dieses Jahr ist und bleibt ein gutes für motorisierte Zweiräder

Dienstag, 16. Dezember 2014 | 0 Kommentare
 
 
 

Selbst wenn nun doch langsam herbstliches Schmuddelwetter die Oberhand gewinnt und nicht mehr unbedingt zum Motorradfahren einlädt, so haben die Zulassungszahlen motorisierter Zweiräder im November noch einmal zulegen können. Stand die diesbezügliche Bilanz des Industrieverbandes Motorrad e.V. (IVM) per Ende Oktober mit in Summe gut 133.900 neuen Maschinen bereits 7,6 Prozent im Plus, so sind es nach nunmehr elf Monaten mit inzwischen über 137.400 Maschinen sogar noch einmal 0,3 Prozentpunkte mehr. Getragen wird dieses Wachstum nach wie vor von einer gegenüber demselben Zeitraum 2013 um 9,7 Prozent auf fast 94.500 Einheiten gestiegenen Nachfrage nach „echten“ Motorrädern mit einem Hubraum jenseits der Marke von 125 Kubikzentimetern. Mit einem Plus von 9,5 Prozent auf bis dato ziemlich genau zwischen 15.100 und 15.200 Maschinen präsentiert sich der Zuwachs bei den Leichtkrafträdern mit einem Hubraum von bis zu 125 Kubikzentimetern auf annährend demselben Niveau. Nicht ganz so gefragt scheinen demgegenüber Roller zu sein, obwohl der IVM nach wie vor auch für sie von mehr Neuzulassungen berichten kann – nur ist es halt ein wenig kleiner als bei den anderen beiden Fahrzeuggattungen. Konkret sollen von Januar bis einschließlich November fast 11.500 Motorroller mit einem Hubraum über 125 Kubikzentimeter (Kraftroller) neu auf bundesdeutsche Straßen gekommen sein und rund 16.300 solcher mit einem Hubraum bis 125 Kubikzentimeter (Leichtkraftroller). Dies entspricht Zuwächsen von 2,8 Prozent bzw. immerhin noch 0,6 Prozent. cm

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *