Mike Pöschl ist 2014 der vierte Top-Performer der GDHS

Donnerstag, 4. Dezember 2014 | 0 Kommentare
 
Beim Mike Pöschl Fahrwerk & Reifenservice in Aue
Beim Mike Pöschl Fahrwerk & Reifenservice in Aue

Für Mike Pöschl (Mike Pöschl Fahrwerk & Reifenservice in Aue) gehört das Thema „Ausbildung“ seit 15 Jahren zum Betrieb. Seitdem hat er hier fünf Azubis fit für das Berufsleben gemacht, zwei davon sind Preisträger des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks. Für seinen Einsatz haben die Goodyear Dunlop Handelssysteme (GDHS) den Betrieb jetzt zum vierten Top-Performer des Jahres gekürt.

Viele Partner der GDHS bilden ihr Personal selbst aus. Pöschl ist dabei jedoch besonders erfolgreich. Erstmals wurde 2006 ein Azubi als Mechaniker für Reifen und Vulkanisationstechnik ausgezeichnet. 2014 gewann Thobias Hahn nicht nur den Titel, sondern auch das Preisgeld von 550 Euro und die Teilnahme am Lehrgang für den Juniormanager.

„Wir sind sehr froh darüber, dass das Thema ,Ausbildung’ für viele unserer Partner eine große Rolle spielt und wir unterstützen sie in diesem Punkt bestmöglich. Herr Pöschl ist ein großartiges Beispiel für unsere Partner und zeigt, dass sich die viele Arbeit am Ende auszahlt“, erklärt Jochen Clahsen, Leiter von Premio Reifen + Autoservice.

Allerdings wird es immer schwieriger, junge Menschen für Berufe im Handwerk zu begeistern. Dafür hat Pöschl ebenfalls Wege gefunden: „Meiner Meinung nach wissen viele einfach nicht, welche Entwicklungsmöglichkeiten es im Handwerk gibt. Ob Meister oder Ingenieur zum Beispiel, es stehen viele Türen offen“, so Pöschl. Darum veranstaltet er alle drei Jahre in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit einen Tag der offenen Tür. Darüber hinaus bietet er Ferienarbeit an und schaut dabei, ob jemand Interesse hat und sich eignet. Und hier ist für Mike Pöschl eine ganze Reihe von Faktoren entscheidend: „Eine hohe Leistungsbereitschaft und ein gutes Allgemeinwissen sind für mich neben Teamfähigkeit und Kommunikationsbereitschaft entscheidend.“ Und auch während der Ausbildung erwartet er von seinen Zöglingen einiges: „Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sind für mich hier genauso selbstverständlich wie Ordnung und Sauberkeit.“ Dazu besteht Pöschl im ersten Lehrjahr auf schriftliche Berichte über die Abläufe der ausgeführten Arbeiten. „Das große Maß an Disziplin, das Herr Pöschl seinen Azubis abverlangt, zahlt sich aus und verdient unsere Anerkennung“, so Clahsen.

Die Auszeichnung zum „Top-Performer“ verleihen die Goodyear Dunlop Handelssysteme viermal im Jahr an angeschlossene Fachhandelsbetriebe, die sich durch eine besondere Geschäftsidee oder Unternehmensführung auszeichnen. Außer über den Titel dürfen sich diese über eine Prämie freuen.

Beim Mike Pöschl Fahrwerk & Reifenservice handelt es sich um ein echtes Familienunternehmen. „Ich habe den Betrieb 1998 von meinem Vater übernommen und inzwischen ist schon mein Sohn Philipp als Meister dabei. Nächstes Jahr wird er am Management-Förderprogramm der GDHS teilnehmen und weiter in die Rolle des Unternehmers hineinwachsen“, berichtet Mike Pöschl. Dessen Vater, Reiner Pöschl, hatte den Betrieb, der seit 80 Jahren an diesem Standort besteht, 1977 übernommen. 1999 wurde der Betrieb Partner der Handelsmarketing-Initiative, 2008 schließlich von Premio. An dieser Partnerschaft schätzt Pöschl vor allem die Loyalität: „Ich mag den kameradschaftlichen Umgang miteinander. Das betrifft sowohl die Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der GDHS und der Konzernmarken als auch mit den Kollegen. Durch die konsequente Ausrichtung zum Markt verbunden mit einer gewissen Kreativität und die internationale Ausrichtung fühle ich mich einer starken Gemeinschaft zugehörig.“ Hervorragend unterstützt fühlt sich Pöschl durch das Angebot der Leistungsbausteine und hebt hier „VMI“ hervor. „VMI ist einer der besten Bausteine, die wir haben. Die Lieferungen sind planbar und zuverlässig, die Reifen sind immer verfügbar und man ist liquide in der Kasse. Ich muss mich nicht mehr um die Bestellungen kümmern, das läuft automatisch und auch bei Engpässen benachrichtigt mich das Team. Was will man denn mehr?“ dv

Mike Pöschl gehört Premio seit 2008 an

Mike Pöschl gehört Premio seit 2008 an

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *