Auf die „QS“-Schneekette gewährt Ottinger fünf Jahre Garantie

Mittwoch, 3. Dezember 2014 | 0 Kommentare
 
Die horizontalen Kettenstränge der „QS-Spur“ sind für die Übertragung der Antriebs- und Bremskräfte zuständig, die radialen für die Spurhaltung
Die horizontalen Kettenstränge der „QS-Spur“ sind für die Übertragung der Antriebs- und Bremskräfte zuständig, die radialen für die Spurhaltung
Mehr Sicherheit beim Fahren auf Schnee, Eis oder Graupel verspricht die Ottinger Schneeketten GmbH Fahrzeugbesitzern beim Einsatz ihrer Quadratspurschneekette „QS“. Bei deren Entwicklung sei es vorrangige Aufgabenstellung gewesen, am höchsten Profilpunkt über die Laufnetzgeometrie eine optimale Kraftübertragung zu erreichen, heißt es vonseiten des Unternehmens. „Durch die horizontalen Kettenstränge der ‚QS-Spur’ wird mehr Antriebs- und Bremskraft erreicht. Die radialen Kettenstränge gewährleisten sichere Spurhaltung, insbesondere beim Befahren von Bergstraßen mit starker Steigung bzw. Gefälle“, so der Anbieter. Bei alldem sollen sich die „QS“-Ketten außerdem vergleichsweise leicht montieren lassen. „Durch die bewährte Ottinger-Standmontage mit Eisfreischnellverschluss ist keine Fahrzeugbewegung (eine Viertel Radumdrehung) erforderlich, was bekanntlich bei bereits festgefahrenen Fahrzeugen, durchdrehenden Rädern mit herkömmlichen Schneeketten Montageakrobatik verursacht“, erklärt Ottinger-Verkaufsleiter Frank Wolf. Spezielle Montagehandschuhe mit langem Schaft sind darüber hinaus zum Schutz von Händen, Armen und Kleidung vor Nässe und Schmutz gedacht. Die TÜV-geprüfte „QS“-Kette, die zudem gemäß der Ö-Norm zertifiziert ist und auf die Ottinger eine fünfjährige Langzeitherstellergarantie gewährt, wird mit einer feuchtigkeitsabweisenden Montageanleitung im DIN-A3-Format geliefert, damit sich das Dokument im Schnee problemlos nutzen lässt. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *