Fast 2.000 Motorradfahrer machen bei Delticoms „Bikersommer 2014“ mit

, ,

An der „Bikersommer 2014“ genannten Aktion der Delticom AG haben sich laut dem Onlinereifenhändler in acht Ländern beinahe 2.000 Motorradfahrer beteiligt und zusammen rund 17,3 Millionen Kilometer mit ihren Maschinen abgespult. Das haben sie zumindest im Rahmen der hinter dem Ganzen stehenden Umfrage angegeben, bei der im Zeitraum vom 15. Juli bis zum 15. September danach gefragt wurde, wie viele Kilometer jeder Einzelne dieses voraussichtlich wohl mit seinem Motorrad zurücklegen wird, ob man dabei lieber alleine oder in der Gruppe unterwegs ist sowie ob man sich eher als Saisonfahrer oder Ganzjahres-Biker sieht.

Gerade letztere Frage hat Unerwartetes zutage gefördert, denn im Durchschnitt sollen 52 Prozent aller Teilnehmer an der Befragung angegeben haben, das ganze Jahr über mit dem Motorrad unterwegs zu sein. Dabei ist mit 85 Prozent der Anteil der Ganzjahresfahrer unter den Bikern in Spanien – wohl nicht zuletzt dank wärmerer Durchschnittstemperaturen – am höchsten, während es die entsprechende Quote für Frankreich mit immerhin noch 70 Prozent angegeben wird und für Deutschland mit 44 Prozent. „Den größten Anteil Saisonfahrer gibt es in Österreich (89 Prozent), wodurch auch der relativ geringe Jahresdurchschnitt von 7.673 Kilometern pro Kopf erklärt werden kann. Nur elf Prozent fahren hier auch im Winter, vornehmlich mit wintertauglicher Bereifung inklusive frostresistenter Gummimischung sowie wintergeeignetem Profil (M+S-Symbol)“, so das Unternehmen.

Der Umfrage zufolge ist fast die Hälfte (47 Prozent) der Motorradfahrer am liebsten in der Gruppe unterwegs zu sein, während 27 Prozent mit Sozius reisen und nur ein Viertel gern allein fährt

Der Umfrage zufolge ist fast die Hälfte (47 Prozent) der Motorradfahrer am liebsten in der Gruppe unterwegs zu sein, während 27 Prozent mit Sozius reisen und nur ein Viertel gern allein fährt

Insgesamt am fahrfreudigsten haben sich bei der Umfrage die Franzosen erwiesen, deren jährliche Fahrleistung mit dem Motorrad im Schnitt demnach bei fast 11.300 Kilometern liegt. Dahinter kommen die Niederländer mit ziemlich genau zwischen 10.500 und 10.600 gefahrenen Kilometren pro Jahr als Zweite ins Ziel gefolgt von den Spaniern mit beinahe 10.100 Kilometern pro Kopf und Jahr. In Deutschland liegt die durchschnittliche jährliche Fahrleistung der Umfrageteilnehmer bei gut 7.700 Kilometern und damit nahezu gleichauf mit dem Wert der Österreicher, der bei knapp 7.700 Motorradkilometern pro Jahr angegeben wird. Im Mittel über alle Teilnehmer an Delticoms „Bikersommer-2014“-Aktion soll die durchschnittliche jährliche Fahrleistung damit bei leicht mehr als 8.800 Kilometern liegen. Insofern ergeben sich in Summe über alle annähernd 2.000 Biker, die bei der Umfrage mitgemacht haben, besagte 17,3 Millionen Biker-Kilometer.

Das entspricht nicht nur 432 Erdumrundungen, sondern ist auch eine deutliche Steigerung gegenüber dem ersten „Bikersommer“ im vergangenen Jahr, wo gut 1.200 Teilnehmer zusammen auf 3,4 Millionen Kilometer bzw. 85 Weltumrundungen kamen. Bei alldem hat dieses Jahr fast die Hälfte (47 Prozent) der Motorradfahrer angegeben, am liebsten in der Gruppe unterwegs zu sein, während 27 Prozent mit Sozius reisen und nur ein Viertel gern allein fährt. „Französische und Schweizer Motorradfahrer geben sich jedoch neutral und spalten sich zu gleichen Teilen in die Lager der Alleinfahrer, Soziusfreunde und Gruppenenthusiasten“, heißt es vonseiten des Internetreifenhändlers, der die Aktion „Bikersommer 2014“ zeitgleich in seinen Motorradreifenshops in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Frankreich, Spanien, Italien, den Niederlanden sowie dem Vereinigten Königreich durchgeführt und unter den Teilnehmern Preise im Gesamtwert von 1.500 Euro verlost hat. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.