Kraiburg-Gruppe investiert in neues TPE-Werk in den USA

Montag, 24. November 2014 | 0 Kommentare
 

Kraiburg TPE will in eine neue Produktionsstätte investieren. Am Standort in Buford (Georgia/USA) soll bis 2016 eine Anlage für rund 15 Millionen Dollar (zwölf Millionen Dollar) entstehen, in der thermoplastische Elastomermischungen produziert werden sollen. In einer bereits jetzt geplanten zweiten Erweiterungsstufe sollen zu den anfänglichen 5.850 m² bis 2018 noch einmal 810 m² hinzukommen, wodurch sich die Anzahl der Produktionslinien von zunächst drei auf dann maximal acht steigern ließe. Kraiburg TPE – das Akronym steht für eben thermoplastische Elastomermischungen – ist Teil der Kraiburg-Unternehmensgruppe, zu der auch der Runderneuerungsspezialist Kraiburg Austria gehört. Kraiburg TPE fertigt seit 2002 in Buford im Gwinnett County. ab

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *