Continental gewinnt den Busplaner-Nachhaltigkeitspreis 2015

Montag, 24. November 2014 | 0 Kommentare
 
Dr. Frank Walloch, bei Continental Leiter der Nutzfahrzeugreifenentwicklung EMEA (Mitte), nahm jetzt den „Internationalen Busplaner Nachhaltigkeitspreis 2015“ in München entgegen
Dr. Frank Walloch, bei Continental Leiter der Nutzfahrzeugreifenentwicklung EMEA (Mitte), nahm jetzt den „Internationalen Busplaner Nachhaltigkeitspreis 2015“ in München entgegen

Die Continental gewinnt mit ihrem Busreifen Conti Coach HA3 den „Internationalen Busplaner Nachhaltigkeitspreis 2015“ in der Kategorie „Reifen und Reifendienste“. Verliehen wird der Preis von der im Münchener Huss-Verlag erscheinenden Fachzeitung Busplaner damit bereits zum zweiten Mal. Geehrt werden alle zwei Jahre Unternehmen, die in „auszeichnungswürdiger Weise ökonomischen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden – und deren nachhaltiges Handeln zu weiterem Wachstum und Wohlstand führt.“ Für den Fernreiseverkehr ist der Conti Coach HA3 als Rundumbereifung in den Größen 295/80 R22.5 und 315/80 R22.5 erhältlich. Aufgrund seines geringen Rollwiderstands überzeuge der Conti Coach HA3 durch eine „kraftstoffeffiziente Kilometerleistung. Damit leistet er einen wichtigen Beitrag für eine Verbesserung der Wirtschaftlichkeit und Reduzierung der CO2-Emissionen. Die Reifentechnik gewährleistet auf der Straße eine gute Längs- und Querhaftung, Spurtreue und Lenkpräzision sowie, aufgrund der Lamellentechnologie, exzellente Nasshandlingeigenschaften über die gesamte Reifenlebensdauer. Insgesamt steht der Busreifen Conti Coach HA3 für Komfort, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit“, heißt es dazu in einer Mitteilung.

„Der Conti Coach HA3 ist mittlerweile ein sehr gefragter Reifen“, erläutert dazu Dr. Marko Multhaupt, Leiter Vertrieb und Marketing Nutzfahrzeugreifenersatzgeschäft Deutschland, Österreich und Schweiz und ergänzt: „Mein Dank gilt den Initiatoren und der Jury, die aus unserer Sicht, mit diesem internationalen Preis eine äußerst motivierende Entscheidung getroffen haben.“

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Continental im Reifenbereich einen ähnlichen Preis erhalten, den „Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit“. Damals wurde das neue Runderneuerungsverfahren für Nutzfahrzeugreifen ausgezeichnet, das im LifyCycle-Werk in Hannover-Stöcken – das „weltweit erste vollintegrierte Recycling- und Runderneuerungswerk“ wurde vor gut einem Jahr feierlich eingeweiht – zur Anwendung kommt. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *