Indien-Produktion von Conti-Pkw-Reifen angelaufen

Freitag, 21. November 2014 | 0 Kommentare
 
Antonio Lopes Seabra, Executive Vice-President und Leiter der Business Unit Pkw-Reifenersatzgeschäft Asien-Pazifik bei Continental
Antonio Lopes Seabra, Executive Vice-President und Leiter der Business Unit Pkw-Reifenersatzgeschäft Asien-Pazifik bei Continental

Continental hat die neu entwickelten Premium-Pkw-Reifenlinien ContiMaxContact MC5 und ContiComfortContact CC5 auf dem indischen Markt eingeführt. Die auf der Basis deutscher Expertise und Technologie entwickelten Reifenlinien berücksichtigen die steigenden Anforderungen indischer Verbraucher, insbesondere im Hinblick auf maximale Sicherheit und Komfort. Dazu hat Continental das bestehende Pkw-Reifenwerk in Modipuram um eine moderne Produktionsanlage mit einer Produktionskapazität von aktuell 800.000 Reifen pro Jahr erweitert mit der Möglichkeit, die Stückzahlen weiter aufzustocken.

„Continental ist bekannt für „German Engineering“ und Hochtechnologie-Know-how bei der weltweiten Fertigung von Hochleistungsreifen. Unsere starke Präsenz im Erstausrüstungsgeschäft für Premium-Pkws und der hohe Marktanteil im Ersatzgeschäft sind der Beweis dafür. Die Investitionen in die Produktionskapazitäten sind Teil unserer globalen Strategie Vision 2025 mit dem Ziel, unsere globalen Fertigungskapazitäten weiter zu steigern und unsere Geschäftstätigkeit in Wachstumsmärkten wie Indien auszubauen. Seit 2011 hat Continental mehr als zwei Milliarden Euro nicht nur in die Erweiterung bestehender Produktionsstätten, sondern auch in den Aufbau neuer Werke – zum Beispiel in Russland, China und in den USA – investiert. Wir freuen uns, dass nun in unserer neuen Produktionsanlage in Indien auch Pkw-Radialreifen vom Band rollen“, erklärt Nikolai Setzer, im Continental-Vorstand zuständig für die Reifendivision.

ContiComfortContact CC5

ContiComfortContact CC5

Da Effizienz von Anfang an höchste Priorität hatte, entsandte Continental erfahrene Mitarbeiter aus verschiedenen internationalen Produktionsstandorten nach Indien, um die lokalen Mitarbeiter im Umgang mit den neuen Maschinen und Produktionstechniken zu schulen. Außerdem absolvierten mehr als hundert lokale Mitarbeiter an verschiedenen internationalen Produktionsstandorten in Deutschland, Rumänien, China und Malaysia umfassende Schulungsmaßnahmen im Bereich Radialreifenfertigung und -technologie.

„Wir sind stolz, unsere neuen Reifenlinien ContiMaxContact MC5 und ContiComfortContact CC5 im vielversprechenden Wachstumsmarkt Indien einzuführen. Die neuen Reifenlinien wurden eigens für den Asien-Pazifik-Raum entwickelt und den speziellen Anforderungen indischer Autofahrer weiter angepasst. Die Tatsache, dass die neuen Reifenlinien direkt in unserem Werk in Indien produziert und über unsere indische Vertriebsorganisation angeboten werden, wird wesentlich dazu beigetragen, dass Continental zum bevorzugten Partner sowohl im Reifenersatzgeschäft als auch in der Erstausrüstung wird“, berichtet Antonio Lopes Seabra, Executive Vice-President und Leiter der Business Unit Pkw-Reifenersatzgeschäft Asien-Pazifik bei Continental.

„Dadurch, dass die internationalen Automobilhersteller ständig neue Modelle und verbesserte Varianten auf den Markt bringen, ändert sich auch das Bestandsprofil der Pkws in Indien ständig. Gleichzeitig steigen auch die Anforderungen an die Leistungsmerkmale der Reifen. Als Technologieführer wollen wir diese gewandelten Anforderungen vollständig erfüllen und Premiumprodukte mit erstklassiger Leistung liefern. Das Design der neuen MC5- und CC5-Reifen basiert auf profunden Marktstudien, fortschrittlicher Technik und intensiven Tests in unserem Global F&E-Center“, erläutert Edwin Goudswaard, Direktor Forschung & Entwicklung, Business Unit Pkw-Reifenersatzgeschäft Asien-Pazifik bei Continental.

Das geschätzte Jahresvolumen des indischen Pkw-Reifenersatzmarktes beträgt aktuell circa 14 Millionen Reifen und wird bis 2025 voraussichtlich auf über 30 Millionen Reifen steigen. Etwa 28 Prozent des gesamten indischen Ersatzmarktvolumens entfällt auf das Premiumreifensegment. Zielgruppe der neuen Premiumreifenlinien sind anspruchsvolle Premiumkunden aus dem gesamten Pkw- und SUV-Segment, vom Kleinwagen bis hin zur Limousine. Das Unternehmen hat hierfür ein Händlernetz mit mehr als 425 Händlern, darunter ca. 30 verbundene Markenshops, in allen wichtigen Großstädten aufgebaut. Um sicherzustellen, dass die Produkte und Dienstleistungen flächendeckend im ganzen Land zur Verfügung stehen, wird das Netz ständig erweitert.

ContiMaxContact MC5

ContiMaxContact MC5

Der ContiComfortContact CC5 ist für Automobile der Kompakt- und Mittelklasse bestimmt. Das Produkt wird unter Verwendung einer modernen Silica-Mischung gefertigt, die – so der Hersteller – den Abrollwiderstand verringere und die Kraftstoffeffizienz des Fahrzeugs verbessere. Das Produkt hebe sich mit einem „Noise Breaker“, der auf „Silent Tread Pattern Groove“-Technologie beruht, und optimierter Materialsteifigkeit ab, wobei das Profildesign über abgerundete seitliche Rillen mit einem asymmetrischen Rippenmuster verfügt. Das Produkt zeichne sich durch leises Abrollgeräusch, ausgezeichnete Bremsleistung auf nassem und trockenem Belag und „in seiner Klasse führenden Fahrkomfort aus“.

Der ContiMaxContact MC5 ist für hochwertige Automobile der Mittel- und Oberklasse bestimmt. Der Reifen wurde mit deutscher Ingenieursleistung entwickelt und weist charakteristische Merkmale wie ein asymmetrisches Profil, abgerundete Profilblöcke, die neue Aktiv-Silica-Mischung und ein Design für leises Abrollgeräusch, geringe Vibrationen und hohen Fahrkomfort auf – den so genannten „Noise Breaker“. Diese Merkmale sorgen dafür – heißt es –, „dass der Reifen ein exzellentes Fahrverhalten bei hoher Geschwindigkeit, beste Bremseigenschaften unter nassen und trockenen Bedingungen sowie einen niedrigen Lärmpegel, eine hohe Bodenhaftung und maximalen Komfort bietet“. dv

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *