Marangoni-JV in Russland: Ausrüstung, Technologie und Material

Donnerstag, 13. November 2014 | 0 Kommentare
 
Der Letter of Intent ist unterschrieben: Anvar Vakhitov, Direktor bei Tatneft-Petrochim MC (links), sowie Paolo M. Fincato, Corporate Development Director bei Marangoni SpA begründen den Start eines Gemeinschaftsunternehmens in Russland, das Ganzstahl-Lkw-Reifen runderneuern soll
Der Letter of Intent ist unterschrieben: Anvar Vakhitov, Direktor bei Tatneft-Petrochim MC (links), sowie Paolo M. Fincato, Corporate Development Director bei Marangoni SpA begründen den Start eines Gemeinschaftsunternehmens in Russland, das Ganzstahl-Lkw-Reifen runderneuern soll

Marangoni und die Tatneft Group haben eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures in Russland getroffen, das der Runderneuerung von Ganzstahl-Lkw-Reifen dienen soll. Das Joint Venture wird seinen Sitz in Nizhnekamsk in der Republik Tatarstan haben und von KaMaRetread LLC – einer Tochtergesellschaft der zu Tatneft gehörenden Trading House Kama LLC – gemeinsam mit der Marangoni SpA geführt werden, wobei KaMaRetread einen Anteil von 65 Prozent und Marangoni von 35 Prozent an dem Joint Venture halten wird.

„Der Beitrag Marangonis zu dem Gemeinschaftsunternehmen ist in der Bereitstellung von Ausrüstungen und Technologien sowie seiner branchenspezifischen Erfahrung vorgesehen. Zudem wird der italienische Runderneuerungsspezialist für die notwendige Ausbildung des Personals Sorge tragen, während Tatneft das Werk, die Führungsriege und die Mitarbeiter neben seiner Marktkenntnis einbringen wird“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Wie Marangoni auf Nachfrage der NEUE REIFENZEITUNG bestätigt, wird der italienische Runderneuerungskonzern natürlich auch die Laufstreifen für die Runderneuerung in Nizhnekamsk bereitstellen. Es sollen ausschließlich Flachlaufstreifen verbaut werden und keine Ringtread-Ringlaufstreifen.

Nach Aufnahme der Tätigkeit in dem Runderneuerungswerk, was im ersten Halbjahr 2015 geschehen soll, wird das Joint Venture den Verbrauchern von Lkw-Reifen einschließlich von Ganzstahl-Lkw-Reifen, die im Tatneft-Werk in Nizhnekamsk, der Nizhnekamsk SSC Tire Factory bzw. Nizhnekamskshina, produziert werden, „einen hochqualitativen Runderneuerungsdienst bieten, mit dem dank Spitzentechnologie hohe Leistungen und überdurchschnittliche Lebensdauer garantiert werden können.“

„Marangoni und Tatneft glauben an das Marktpotential dieser Kooperation und betrachten das Abkommen als einen ersten Schritt in die Richtung einer künftigen Expansion ihrer Partnerschaft.“

Die Tatneft-Gruppe ist einer der größten russischen vertikalen Mineralölkonzerne. Tatneft ist in der Förderung von Erdöl und Erdgas, der Erdölraffination und dem Vertrieb von Erdöl und Erdölerzeugnissen sowie in der Herstellung und dem Verkauf von Reifen tätig. Der Konzern ist sowohl an der Moskauer als auch an der Londoner Börse notiert. ab

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *