Yokohama liefert Reifen für den „Herkules der Geländewagen“

Mittwoch, 12. November 2014 | 0 Kommentare
 
Der 700 PS starke 700 Widestar von Brabus steht auf Advan-Reifen von Technologiepartner Yokohama
Der 700 PS starke 700 Widestar von Brabus steht auf Advan-Reifen von Technologiepartner Yokohama

Kein Fahrzeug schafft den Spagat zwischen leistungsfähigem Offroader und PS-starkem Luxusfahrzeug so gekonnt wie die seit 35 Jahren gebaute G-Klasse von Mercedes. Noch einmal eine Sonderstellung nehmen die Tuningversionen auf Basis des Mercedes-Benz G 63 von Brabus ein, von denen wiederum der 700 PS starke 700 Widestar eine Klasse für sich darstellt. Der Herkules unter den Geländewagen ist in der Lage, sich in 4,9 Sekunden auf Tempo 100 zu katapultieren und wildert somit in einem Revier, wo sich sonst nur Sportwagen tummeln. „Ein so extremes Fahrzeug braucht natürlich auch extrem leistungsfähige Reifen“, heißt es dazu in einer Mitteilung von Yokohama aus Deutschland – ausgeliefert wird der 700 Widestar deshalb in 23 Zoll exklusiv mit dem Advan S.T. des langjährigen Technologiepartners in Sachen Reifen.

Der Reifen, der in Dimensionen bis maximal 305/35 R23 zum Einsatz kommt, ist die einzige physische Schnittstelle zwischen Fahrzeug und Straße. „Dem speziell für leistungsstarke Geländewagen designte Advan S.T. fällt somit die Aufgabe zu, die enormen Brems- und Beschleunigungskräfte des Power-Offroaders auf den Asphalt zu übertragen. Gleichzeitig ermöglicht er dem Schwergewicht im Zusammenspiel mit dem von Brabus verbauten Ride-Control-Fahrwerk ein sicheres und dynamisches Handling. An seine Grenzen bringt den Yokohama Advan S.T. übrigens nicht einmal ein 700: Während dieser bei 240 km/h Höchstgeschwindigkeit abgeregelt wird, verkraften die Reifen laut Speedindex Geschwindigkeiten von bis zu 270 Stundenkilometern.“ ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *