RDKS werden sich „nun sicher schnell etablieren“, meint BMF

Dienstag, 11. November 2014 | 0 Kommentare
 

Seit 1. November sind Reifendruckkontrollsysteme bei allen neu zugelassenen Fahrzeugen der Klasse M1 bzw. M1G Pflicht, und bei der BMF Media Information Technology GmbH ist man überzeugt, dass sie sich „nun sicher schnell etablieren“ werden. Einen Beitrag dazu bzw. den Handel bei den rund um den Reifenservice damit verbundenen Änderungen im Werkstattablauf unter die Arme will das Unternehmen mit seiner hauseigenen Onlineplattform „ProVis 4“, die bereits Mitte des Jahres entsprechend angepasst wurde. „Mithilfe einer globalen RDKS-Marktdatenbank ist es uns gelungen, eine wirklich ganzheitliche und umfassende Lösung umzusetzen“, meint BMF-Geschäftsführer Stefan Klein unter Verweis auch auf die Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) bei dessen RDKS-Konfigurator. Aber auch durch eine rechtzeitige Integration in vielen Shopsystemen von BMF-Kunden sei der Konfigurator des Unternehmens – sagt Klein – „schon dort angekommen, wo er gebraucht wird“. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *