Continental übernimmt Massa Pneus in Frankreich mit 114 Niederlassungen

Nachdem die NEUE REIFENZEITUNG Ende Mai bereits von Plänen berichtet hat, wonach Continental sein Retail-Geschäft in Frankreich durch die Übernahme der Filialisten MPI SAS und Repneu stärken wolle, kommt nun die Bestätigung vonseiten des Herstellers. Wie Continental im Rahmen des aktuellen Quartalsberichts mitteilt, habe man mit Wirkung zum 27. Juni jeweils 100 Prozent der Anteile an der MPI ASA, Mandelieu-la-Napoule, und der Réparation Pneumatique Du Sud Est (Répneu) SAS, Grasse, übernommen. „Die Unternehmensgruppe beschäftigt knapp 1.000 Mitarbeiter in 114 eigenen Betrieben. Damit wächst das Netz der mit uns verbundenen Handelsbetriebe auf dem französischen Reifenmarkt auf mehr als 400.“ Die Reifenhandelsbetriebe treten am Markt als Massa Pneus auf. Dieses Netzwerk ist wiederum der „Profil-Plus“-Gruppe angeschlossen, aus der der deutsche Hersteller zuletzt im Herbst 2013 56 Verkaufspunkte mit der Komplettübernahme der Saci-Gruppe erwerben konnte. Angaben zum Preis der aktuellen Übernahme machte das Unternehmen nicht. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.