Zwillingsbrüder Coronel starten bei „Dakar 2015” auf Maxxis

Freitag, 31. Oktober 2014 | 0 Kommentare
 
Für die über 220 PS starken und 180 km/h schnellen „Dakar“-Buggys der Coronels hat Maxxis spezielle Reifen entwickelt, die widerstandsfähiger, aber zugleich leichter sein sollen
Für die über 220 PS starken und 180 km/h schnellen „Dakar“-Buggys der Coronels hat Maxxis spezielle Reifen entwickelt, die widerstandsfähiger, aber zugleich leichter sein sollen

Die „Dakar 2015” werden die Niederländer Tim und Tom Coronel einmal mehr auf Maxxis-Reifen unter die Räder nehmen. Die Zwillingsbrüder gehen mit zwei identischen Buggys an den Start des Wüstenrennens, verfolgen demnach aber unterschiedliche Ziele bei der Motorsportveranstaltung. Während Tim sich vorgenommen hat, die Buggy-Klasse für sich zu entscheiden und auch in der Gesamtwertung möglichst weit vorn zu landen, möchte Tom freilich ebenfalls das Ziel in Buenos Aires erreichen, wird bei alldem aber gleichzeitig als Reporter für den Fernsehsender RTL von dem Event berichten. Das Thema Reifen wiederum ist beiden sehr wichtig, zumal Maxxis für den über 220 PS starken und 180 km/h schnellen „Dakar“-Buggy eine speziell Variante entwickelt hat, die widerstandsfähiger, aber zugleich leichter sein soll. „Vergangenes Jahr hatte ich nicht einen einzigen Plattfuß, abgesehen von dem, als ich vergessen hatte, die Handbremse zu lösen“, sagt Tim Coronel. Maxxis-Reifen seien für die beiden jedenfalls die besten, die sie für ihren Einsatz bekommen könnten. „Ich freue mich sehr über die Kooperation mit Maxxis”, sagt er. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *