Reifenbranche unterstützt Hilfsprojekt

Donnerstag, 30. Oktober 2014 | 0 Kommentare
 
Informationen zu dem Hilfsprojekt sind über die Website www.voices-of-peasants.de abrufbar
Informationen zu dem Hilfsprojekt sind über die Website www.voices-of-peasants.de abrufbar

Der Nürnberger Verein Voices of Peasants e.V. es hat sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, verwaisten und teils mit HIV infizierten Kindern in Luweero (Uganda/Afrika) ein Zuhause zu geben, ihnen Schulbildung zu ermöglichen sowie vor Ort ein Krankenhaus einzurichten. Viele Einzelpersonen und Unternehmen sollen der Organisation bereits mit Geld- und Sachspenden geholfen haben, darunter auch einige aus der Reifenbranche. Auf der Liste der Unterstützer finden sich Namen wie Peter-Alexander van’t Hof von Tyre Trading International aus den Niederlanden, Erwin Lernerz von Leka Pneus s.à.r.l. (Luxemburg) oder auch die Reifen Bogner GmbH aus Österreich. Doch weitere Spenden werden dringend benötigt, weil aktuell beispielsweise ein Container mit Sachspenden eines Krankenhauses aus Mannheim zur Einrichtung des Krankenhauses in Luweero transportiert werden muss. „Diese Kinder können ohne unsere Hilfe kein lebenswertes Leben führen. Alle Partner arbeiten ehrenamtlich, sodass die Hilfe zu 100 Prozent den Bedürftigen zugutekommt“, würde sich Lenerz daher über noch mehr Unterstützung für das Projekt freuen. Weitere Informationen dazu sind über die Website www.voices-of-peasants.de abrufbar oder auch telefonisch unter der Nummer 0152/17518718 beim Vereinsvorstand Murani Zimura. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *