TS_WebBanner_600x100_Tuev_01

Marangoni baut Position in Südamerika weiter aus – Investitionen

Nur ein Jahr nach der Eröffnung des neuen Werks in Rosario expandiert Marangoni Argentina weiter mit der Installation einer fünften Vier-Meter-Presse zur Herstellung von Flachlaufstreifen der Marken Unitread und Precauch sowie zwei weiterer Pressen zur Herstellung von Ringlaufstreifen. Die neuen Pressen sollen in Kürze in Betrieb genommen werden, heißt es dazu in einer Mitteilung. „Diese Investition ist nicht nur dem von der Marangoni-Gruppe in Richtung Prozessoptimierung und Produktqualität verfolgten Innovationsplan, sondern vor allem auch der hervorragenden Geschäftsentwicklung bei Marangoni Argentina im letzten Jahr zu verdanken“, so das Unternehmen.

Mit der Erweiterung der Produktionskapazitäten in Argentinien will der italienische Anbieter vor Ort seine „führende Position“ behaupten; man rechne weiterhin mit einer Vollauslastung der Produktion. Marangoni Argentina hält eigenen Aussagen zufolge einen Anteil von 30 Prozent des Inlandsmarktes, der bei durchschnittlich 1,1 Millionen runderneuerten Reifen im Jahr liegt. Mit der Inbetriebnahme der neuen Pressen wird die Produktionskapazität um etwa 30 Tonnen pro Tag steigen, „sodass die Exporte auf die anderen südamerikanischen Märkte vermehrt, die Importe aus Brasilien gesenkt und der bereits hohe Marktanteil in Argentinien gefestigt werden können“, so Marangoni weiter.

Marangoni Argentina erfülle auf diese Weise „die mit der Werkseröffnung angepeilten Produktivitäts-, Qualitäts- und Serviceziele, ein Ergebnis, das von den wachsenden Umsätzen in allen südamerikanischen spanischsprachigen Ländern mitgetragen wird.“

Seit der Eröffnung des Werks, das erhebliche Investitionen in Infrastruktur und Ausrüstung erfordert hat, gibt es weltweit fünf Produktionsstätten mit Ringtread-Linien, die zu dem auf die Kaltrunderneuerung mit vorgefertigten Laufflächen spezialisierten Geschäftsbereich der Marangoni-Gruppe gehören. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.