EMS-Sonderschau „tuningXperience“ zeigt über 100 private Tuning-Fahrzeuge

Mittwoch, 29. Oktober 2014 | 0 Kommentare
 
Tuning im Doppelpack: Beide Fahrzeuge – der Chevrolet C10 (links) und der VW Golf I – sind am dem 28. November Teil der Sonderschau „tuningXperience“ auf der Essen Motor Show
Tuning im Doppelpack: Beide Fahrzeuge – der Chevrolet C10 (links) und der VW Golf I – sind am dem 28. November Teil der Sonderschau „tuningXperience“ auf der Essen Motor Show

Sie ist einer der Publikumsmagnete schlechthin auf der Essen Motor Show: die Sonderschau „tuningXperience“ mit privaten Fahrzeugen aus ganz Europa. In diesem Jahr hat die Messe Essen die Zahl der Exponate nochmals erhöht: Über 100 kleine und große Meisterwerke sollen auf Europas führender Messe für Tuning die gesamte Bandbreite der internationalen Szene veranschaulichen. Unter den Fahrzeugen in Halle 12 befinden sich zahlreiche Preisträger renommierter Tuning-Awards. Darüber hinaus gewährt so mancher Hidden Champion einen Vorgeschmack auf die Tuningtrends des kommenden Jahres. Das Spektrum der ausgestellten Fahrzeuge reicht von „Daily Drivern“ über Renn- und Driftboliden bis zu absoluten High-End-Showcars.

Zu den Stärken der „tuningXperience“ zählen die Qualität und Vielfalt ihrer Exponate: Modelle wie VW Golf VII oder Audi A5 stehen in diesem Jahr neben Klassikern wie Karmann Ghia oder BMW E3. Asiatische Importfahrzeuge wie Nissan Skyline und Subaru Impreza treffen auf US-Cars vom Typ Chevrolet Pick-up. Außerdem flankieren Volumenmodelle wie Ford Focus oder Opel Astra rare Fabrikate vom Schlage eines NSU TT oder VW Fridolin. Auch die Fans exklusiver Fahrzeuge kommen auf ihre Kosten – das Line-up umfasst unter anderem die Modelle Porsche 911, Audi RS6 und Mercedes-Benz C63 AMG. Zahlreiche Exoten runden das Aufgebot ab: vom Leinwandstar über den Bergrennwagen bis zum Custom-made-Meisterwerk.

Die ausgestellten Showcars stammen aus ganz Europa: Neben Deutschland sind auch Fahrzeuge aus Belgien, Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz vertreten. Die Besitzer stehen dem Publikum für Benzingespräche zur Verfügung. Viele der auf der Essen Motor Show angebotenen Zubehörartikel können in der Sonderschau „tuningXperience“ live und am Fahrzeug montiert begutachtet werden. Das soll die Kaufentscheidung erleichtern und darüber hinaus für neue Ideen sorgen, die die Messeveranstalter in einer Mitteilung: „Zahlreiche Besucher schätzen die ‚tuningXperience’ auch für die Hilfestellung bei der eigenen Stilfindung und holen sich Impulse für neue Umbauprojekte.“ ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *