Überarbeiteter Metzeler „Racetec SM“ für 2015

Dienstag, 28. Oktober 2014 | 0 Kommentare
 
Der zweifache Exweltmeister und Metzeler-Pilot Bernd Hiemer hat offenbar einiges an Input rund um die Weiterentwicklung des „Racetec SM“ beigesteuert
Der zweifache Exweltmeister und Metzeler-Pilot Bernd Hiemer hat offenbar einiges an Input rund um die Weiterentwicklung des „Racetec SM“ beigesteuert

Für 2015 schickt Metzeler einen überarbeiten „Racetec SM“ ins Rennen. Der Reifen, mit dem sich Bernd Hiemer beim letzten Renn-Event zur internationalen Supermoto-DM in Stendal den Titel in der Klasse S1 sichern konnte, wird kommendes Jahr sowohl für das Vorder- als auch für das Hinterrad in neuen Varianten angeboten. So sollen einerseits die Mischungen „K1“ und „K2“ für vorne ein Update erfahren, während für hinten sämtliche Mischungsspezifikationen („K0“, „K1“, „K2“) modifiziert werden und zusätzlich noch die in „K1“-Regenreifenmischung erneuert wird. Darüber hinaus ist die Vorderradgröße in 16,5 Zoll neu im „Racetec-SM“-Programm, für dessen Weiterentwicklung Hiemer offenbar einiges an Input geliefert hat. „Mit Bernd Hiemer haben wir genau den richtigen Entwicklungsfahrer an Bord, um unsere Topsupermotoreifen ‚Racetec SM’ nochmals ein gutes Stück zu verbessern“, erklärt Metzeler-Racingmanager Björn Lohmann. „So haben wir während der Saison 2014 zahlreiche neue Konfigurationen unserer Supermotorennreifen getestet. Die Ergebnisse aus dieser Entwicklungsarbeit fließen nun direkt in die Produktion der Serienversionen des in drei Mischungen erhältlichen ‚Racetec SM’ für die Saison 2015 ein“, ergänzt er. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *