Goodyear legt neues Weißbuch zur „Mobilität der Zukunft“ vor

Donnerstag, 16. Oktober 2014 | 1 Kommentar
 
Darren Wells, Europa-Präsident von Goodyear EMEA, forderte im Rahmen des Goodyear-Symposiums zur Zukunft des Straßengütertransports unter anderem die Einführung verpflichtender Reifendruckkontrollsysteme in neuen Nutzfahrzeugen
Darren Wells, Europa-Präsident von Goodyear EMEA, forderte im Rahmen des Goodyear-Symposiums zur Zukunft des Straßengütertransports unter anderem die Einführung verpflichtender Reifendruckkontrollsysteme in neuen Nutzfahrzeugen
Goodyear hat am Dienstag auf einem unternehmenseigenen Symposium in Brüssel das neue White Paper zum Thema „Mobilität der Zukunft: Smarte Fuhrparks und die Zukunft der Transportindustrie“ vorgestellt. Die Haupterkenntnis des Weißbuchs lautet, dass Regulierungsbehörden noch hilfreicher bei der Zukunftsgestaltung des Straßentransports sein sollten. Das Weißbuch schlüsselt neue Studienergebnisse auf und setzt diese in Handlungsaufforderungen für nationale und europäische Politiker um. Dazu gehörten „deutlichere Anreize für kraftstoffeffizientere Fuhrparks und die Unterstützung des EU-Reifenlabels, um das gesamte Potenzial auszuschöpfen“, heißt es dazu bilanzierend vonseiten des Reifenherstellers.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Kommentare (1)

Trackback-URL | Kommentare als RSS Feed

Beiträge, die auf diesen hier verlinken

  1. Dialoginitiative zur Zukunft des Nfz-Transportes durch Goodyear gestartet : Reifenpresse | Freitag, 10. April 2015
  1. […] durchgeführten Studie „Mobilität der Zukunft“ und dem daraus hervorgegangenen Weißbuch hat Goodyear unter dem Namen „Driving Ahead“ jetzt eine Dialoginitiative in der Region DACH […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *