Marangoni führt weiteren Blackline-Ringtread-Ringlaufstreifen ein

Mittwoch, 24. September 2014 | 0 Kommentare
 
Der neue Blackline-Ringtread-Ringlaufstreifen WS101 von Marangoni Retreading Systems spielt seine Vorteile vor allem auf vereisten und verschneiten Straßen aus
Der neue Blackline-Ringtread-Ringlaufstreifen WS101 von Marangoni Retreading Systems spielt seine Vorteile vor allem auf vereisten und verschneiten Straßen aus

Marangoni Retreading Systems führt mit dem WS101 einen neuen Blackline-Ringtread-Ringlaufstreifen für den Wintereinsatz vor. Das Profil werde „dank seiner Fähigkeit, Traktion und Laufleistung vor allem auf vereisten oder verschneiten Straßen zu vereinen, strengen Marktanforderungen gerecht“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Das nicht laufrichtungsgebundene Design zeichne sich „durch eine variierende Profilblockgeometrie und tiefe 3D-Interlock-Lamellen aus; insbesondere gestattet der eckige Querschnitt der Lauffläche einen perfekten Bodenaufstand, sodass die Antriebsleistung des Fahrzeugs kraftvoll auf die Straße übertragen und die Anpassung der Lauffläche an sich ändernde Straßen- und Klimaverhältnisse erleichtert wird“, so der italienische Hersteller. Diese Eigenschaften sollen eine hervorragende Beherrschbarkeit der Reifen auf verschneiten Straßen, auch bei kompakter Schneedecke und Eis. Gewährleisten. Dies sei nicht zuletzt der Mittelrille und den zahlreichen Querlamellen zu verdanken, die den Bodenkontakt und die Haftung der Lauffläche optimierten, selbst unter Bedingungen, bei denen Sicherheit und hohe Traktion bei guter Kilometerleistung gefordert seien.

„Die weite Öffnung der Schultern sorgt für eine konstante Befreiung der Lauffläche von Schnee und Eis; unterstützt wird diese Funktion durch Querrillen, die die Drainage und Selbstreinigung fördern und damit auch zu einer Reduzierung des Abrollgeräusches und folglich einem höheren Fahrkomfort beitragen. Die innovativen Zick-Zack-Rillen der Mittelstollen ermöglichen zudem einen herausragenden Anfangsgrip bei allen Straßenverhältnissen. Die verstärkte Ausführung der Seitenrippe verleiht Stabilität auch auf weniger konsistentem Untergrund (Schnee, Matsch), Widerstandsfähigkeit auf vereisten Straßen und eine regelmäßige Abnutzung, selbst wenn das Profil eine Zeitlang auf nicht winterlichen Straßen zum Einsatz kommt“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Der neue Ringlaufstreifen ist ferner erstmals direkt mit dem Marangoni-Logo versehen.

Das Profil wird aus einer Spezialkautschukmischung hergestellt, die höhere Elastizität bei niedrigen Temperaturen, einen geringeren Rollwiderstand und eine längere Lebensdauer des Laufflächengummis bei hoher Belastung sicherstellen soll. ab

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *