TS_WebBanner_600x100_Tuev_01

Gummichemikalien bleiben Lanxess erhalten

Im März dieses Jahres hatte der Spezialchemiekonzern und Zulieferer der Reifenindustrie Lanxess (Köln) die Macquarie Bank Ltd. beauftragt, sich nach potentiellen Käufern für Teile des Geschäftes mit Kautschuken bzw. Kautschukchemikalien umzusehen. Dabei sollte es um Geschäfte in einer Größenordnung von etwa 200 Millionen Euro Umsatz jährlich gehen mit beispielsweise Vulkanisationsbeschleunigern und Alterungsschutzmitteln, die vor allem an die Reifenindustrie geliefert werden: Ein solcher Verkauf hätte je nach Umfang etwa 150 Millionen bis 200 Millionen US-Dollar in die Lanxess-Kasse spülen können. Die Verkaufspläne sind gemäß verschiedener Medienberichte aufgegeben worden. dv

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] 06:08 UTC Gummichemikalien bleiben Lanxess erhalten […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.