TS_WebBanner_600x100_Tuev_01

Auch in der MX2-Klasse geht der WM-Titel an einen Pirelli-Fahrer

,

Nachdem sich mit Antonio Cairoli ein auf Pirelli-Reifen vertrauender Fahrer schon vorzeitig dem Titel im MXGP-Klassement der Motocross-Weltmeisterschaft sicher konnte, hat es ihm Jordi Tixier mit seiner ebenfalls „Scorpion-MX32“-bereiften KTM in der MX2-Klasse jetzt nachgemacht. Er gewann nicht nur den letzten WM-Lauf der Saison in Mexiko, sondern holte zugleich damit die WM-Krone für sich und den italienischen Reifenhersteller. Für Pirelli ist dies der eigenen Worten zufolge inzwischen schon 62. Titelgewinn in der Motocross-WM. So ganz ist die Motocrosssaison aber trotzdem noch nicht zu Ende, denn am 28. September messen sich noch einmal die besten MX-Piloten der Gegenwart im Teamwettbewerb beim „Motocross der Nationen“ in Kegums (Lettland). cm

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.