OptiTire von Wabco auf der IAA

Freitag, 12. September 2014 | 0 Kommentare
 

Wabco, ein führender Technologielieferant für die weltweite Nutzfahrzeugindustrie, will auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover seine Technologieführerschaft im Bereich Fahrzeugeffizienz herausstellen, unter anderem durch das neue OptiTire, eine neue Generation der Wabco-Reifendrucküberwachung für Lkw und Anhänger. Es sei, so das Unternehmen, das branchenweit erste Reifendrucküberwachungssystem, das dem Fahrzeughersteller die Wahl zwischen externen und internen Radsensoren für Zugfahrzeug und Anhänger erlaubt.

Im Gegensatz zum externen Sensor überwacht der interne Sensor auch die Temperatur des Reifens und verbessert so die Genauigkeit der Reifendrucküberwachung. Durch die Berücksichtigung der Temperaturdaten erleichtert OptiTire die frühzeitige Erkennung von Leckagen und ermöglicht so die Optimierung von Wartung und Verfügbarkeit der Fahrzeuge. Das neue OptiTire-System sei zudem voll kompatibel mit Telematiklösungen für Anhänger, welche – je nach Fahrzeug- und Systemkonfiguration – auf der Basis von Echtzeit-Betriebsdaten des Fahrzeugs die direkte Kommunikation zwischen Fahrer, Fahrzeug und Flottenmanagement erlauben. Für das neue OptiTire werden Kraftstoffverbrauchseinsparungen von bis zu zwei Prozent versprochen, ferner verlängere sich für ein breites Spektrum von Fahrzeugen die Lebensdauer der Reifen bei Einhaltung des empfohlenen Reifendrucks. dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *