„W200“ der Marke Starfire ergänzt Coopers Winterreifenangebot für Europa

Montag, 8. September 2014 | 0 Kommentare
 
Das Profildesign des „W200“ unterscheidet sich, je nachdem ob der Reifen dank H-Index für Geschwindigkeiten von bis zu 210 km/h freigegeben ist (links) oder als T-Reifen bis maximal 190 km/h
Das Profildesign des „W200“ unterscheidet sich, je nachdem ob der Reifen dank H-Index für Geschwindigkeiten von bis zu 210 km/h freigegeben ist (links) oder als T-Reifen bis maximal 190 km/h

Mit dem „W200“ genannten Modell seiner Marke Starfire erweitert Cooper sein Produktportfolio für den europäischen Markt. Der neue Winterreifen wird demnach in 25 Dimensionen angefangen bei 155/65 R14 T bis hin zu 215/65 R16 H eingeführt und soll mit überzeugenden Eigenschaften insbesondere auf Schnee, bei Schneematsch und Nässe aufwarten können. Dies verdanke der im ehemals Trayal gehörenden, aber vor etwa zwei Jahren von Cooper übernommenen serbischen Reifenwerk gefertigte Reifen modernsten Entwicklungsmethoden, sagt der Anbieter unter Verweis beispielsweise auf ein durch eine hohe Lamellendichte gekennzeichnetes Profil. Als weiteres charakteristisches Merkmal des „W200“-Profildesigns wird dessen spezielle Rillengeometrie hervorgehoben: Nach vorne orientierte Rillen in der Reifenschulter und V-förmige Einschnitte sind dabei für eine gute Bremsleistung zuständig, während nach hinten orientierte Profileinschnitte für zuverlässige Traktion verantwortlich zeichnen. Die Hoch-Silica-Mischung des Reifens soll ebenfalls einen Beitrag für zuverlässigen Grip auf schneebedeckten und nassen Straßen liefern. „So bleibt das Gummi selbst bei tiefsten Temperaturen flexibel und kann sich mit den Oberflächen wirkungsvoll verzahnen, ohne dass dabei Abstriche bei der Laufleistung gemacht werden müssten. So ist der ‚W200’ für die kalte Jahreszeit bestens geeignet“, verspricht Cooper. Der Starfire-Reifen habe jedenfalls sämtliche Tests unter alpinen Bedingungen bestanden und erfülle alle geltenden bzw. künftigen EU-Normen. In Sachen Reifenlabeling kann er für alle angebotenen Größen eine „E“-Einstufung im Rollwiderstand vorweisen und bezüglich Nasshaftung durchgängig eine „C“-Klassifizierung. Hinsichtlich der Geräuschemissionen wurden für den „W200“ je nach Dimension Werte zwischen 70 und 72 dB(A) gemessen, womit der neue Reifen beim Labeling in allen Größen von Cooper mit zwei stilisierten Schallwellen gekennzeichnet werden kann. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: *