Doppeljubiläum für Hans-Jürgen Drechsler

Ende Juni erst feierte Hans-Jürgen Drechsler seinen 60. Geburtstag, da „nullt“ er schon wieder: Denn am heutigen Tag vor genau 20 Jahren trat er in die Dienste des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV), wo er seit 2005 die Position als Geschäftsführer innehat. Von seinen zuvor bei dem ostdeutschen Reifenhersteller Pneumant und später dann nach dessen Übernahme durch die SP Reifenwerke bzw. Dunlop dort aufseiten der Industrie gesammelten Erfahrungen hat die Branchenvertretung seither kräftig profitiert. Denn Drechsler gilt nicht nur als Kenner des Reifenmarktes, sondern ist mit Blick auf die schwarzen Gummirundlinge vor allem in allen technischen Belangen und hinsichtlich gesetztgeberischer Regularien eine der ersten Adressen bei Fragen jeglicher Art. Gemeinsam mit seinem Team beim BRV inklusive des Verbandsvorsitzenden Peter Hülzer setzt er sich vehement für die Belange des deutschen Reifenfachhandels ein. Davon kündet nicht zuletzt sein vielfältiges Engagement in diversen Arbeitskreisen, als gefragter Referent bei Händlertagungen oder anderen Konferenzen sowie sein Einsatz in Bezug auf Dinge wie Notlaufreifen/Runflats bzw. den „WdK-zertifzierten Reifenfachhandel“, das EU-Reifenlabel und ganz aktuell das Thema Reifendruckkontrollsysteme (RDKS). christian.marx@reifenpresse.de

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.