75 Jahre dauernde Reifenleasingverbindung

Im Jahre 1939 haben der legendäre Harvey Firestone und der Gründer der US-Buslinie „Peter Pan“ Peter Carmine Picknelly eine auf ein Jahr befristete Reifenleasingvereinbarung auf Basis „Kosten pro Meile“ geschlossen, die bis heute immer wieder verlängert wurde auch über die Akquisition Firestones durch Bridgestone hinaus. Die damaligen Firestone-Reifen hatten die Größen 7×15 und 7.50×20, heute legen die „Peter Pan“-Busse jährlich Millionen von Meilen zurück und transportieren dabei etwa vier Millionen Menschen im Nordosten der Vereinigten Staaten. Über die Jahre sind die Reifendimensionen gewachsen angesichts größer und schwerer werdender Busse, auch die ersten schlauchlosen Weißwand-Lkw-Reifen der Marke Firestone wurden von Peter Pan gefahren. Bis zum heutigen Tage ist Bridgestone Firestone Alleinlieferant der nach wie vor von der Picknally-Familie kontrollierten Buslinie – eine in der Reifenwelt wohl einzigartig lange Verbindung. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.