Delticom meldet erstmals negatives Konzernergebnis – wegen Tirendo

Donnerstag, 14. August 2014 | 0 Kommentare
 
Delticom schreibt seit 1999 erstmals rote Zahlen
Delticom schreibt seit 1999 erstmals rote Zahlen

In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres konnte Delticom seine Umsätze um 6,5 Prozent auf 226,1 Millionen Euro steigern. Der Umsatz im zentralen E-Commerce-Geschäft stieg im Vorjahresvergleich in den 140 Onlineshops sogar um 7,3 Prozent auf 221,4 Millionen Euro. Während Europas größter Onlinereifenhändler damit noch einen EBITDA in Höhe von 6,2 Millionen Euro und eine EBITDA-Marge von 2,7 Prozent erzielte, muss das 1999 gegründete Unternehmen nun erstmals in seiner Geschichte ein negatives Konzernergebnis ausweisen. Die Verluste in Höhe von 200.000 Euro seien dabei auf die bei Tirendo im Halbjahr aufgelaufenen Verluste nach Steuern in Höhe von acht Millionen Euro zurückzuführen.

„Die Geschäftsentwicklung von Tirendo liegt auf Halbjahressicht sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis deutlich hinter der ursprünglichen Planung zurück“, konstatiert Delticom dazu. Mit 17,5 Millionen Euro bewegte sich der Umsatz in den ersten sechs Monaten lediglich auf Vorjahresniveau. Und dabei lagen die Umsätze im ersten Quartal noch 131 Prozent über dem Vorjahresquartal, was an der warmen Witterung und dem frühen Umrüstgeschäft lag.

„Delticom strebt auf Gesamtjahressicht unverändert ein Umsatzwachstum von zehn Prozent an. Tirendo hat im 1. Halbjahr 2014 nicht im erwarteten Umfang zum Wachstum in der Gruppe beigetragen. Für die zweite Jahreshälfte ist die Zielsetzung dementsprechend ambitionierter als noch zu Jahresbeginn und basiert auf der Annahme einer gegenüber Vorjahr stärkeren Winterreifennachfrage. In den kommenden Monaten werden wir die Kosten- und Prozessoptimierungen sowohl in Hannover als auch in Berlin weiter vorantreiben.“ Insgesamt wurden im Berichtszeitraum 454.000 Neukunden über die Onlineshops von Delticom und Tirendo gewonnen; darüber hinaus haben im Berichtszeitraum 420.000 Bestandskunden zum wiederholten Mal ihre Reifen in der Delticom-Gruppe gekauft. ab

Mehr dazu erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *