Continental unterstützt Olympia-Aspiranten vom Deutschen Ruder-Club

Die Continental AG unterstützt im Rahmen der Initiative ProSportHannover den Deutschen Ruder-Club von 1884 einmalig mit 10.000 Euro in der Kategorie „Teams“. Die Förderung kommt dem neunköpfigen „Ruder-Team Olympia 2016 und 2020“ zugute, das aus Spitzenathleten im Alter zwischen 16 und 25 Jahren besteht, die in den vergangenen zwei Jahren national und international bereits zahlreiche Podiumsplätze eingefahren haben. „Wir möchten den neun Olympia-Aspiranten aus Hannover und dem DRC insgesamt mit unserer Sportförderung helfen, den hohen finanziellen Aufwand zu bewältigen, denn Training und Wettkämpfe finden beim Spitzen-Rudern ja häufig international statt“, so Nikolai Setzer, der im Continental-Vorstand für die Division Reifen verantwortlich ist. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.