Quali für die Fulda Challenge in Bad Wiessee

Dienstag, 5. August 2014 | 0 Kommentare
 
Das Team Deutschland
Das Team Deutschland

Bei der im Medical Park Bad Wiessee ausgetragenen Qualifikation für den arktischen Zehnkampf der diesjährigen Fulda Challenge haben sich sechs Sportler und Sportlerinnen für drei Teams qualifiziert. Für das Team Deutschland werden der Mainzer Unternehmensberater Raffael Zeller und die Bad Nauheimer Rechtsanwältin Julia Meyer an den Start gehen. Österreich wird durch Markus Walzel (Karlstetten) und Sandra Höllnsteiner (St. Georgen im Attergau), die Schweiz durch Urs Luethi (Allschwil) und Martina Ziegler (Rothenhaus) vertreten.

Für den Qualifikationswettkampf, der erstmals im Medical Park St. Hubertus in Bad Wiessee ausgetragen wurde, mussten sich die Teilnehmer modernsten sportwissenschaftlichen Tests unterziehen. Neben Ruhe-EKG und Lungenfunktionsprüfungen absolvierten sie mit dem sogenannten Cooper-Test einen Test zur Ausdauerleistungsfähigkeit und zahlreiche sportmotorische Prüfungen.

Die Fulda Challenge wird von 14. bis 21. November 2014 im kanadischen Yukon ausgetragen und gilt als vielleicht kältester Zehnkampf der Welt. Bereits zum 14. Mal stellen sich die sportbegeisterten Teilnehmer der Herausforderung unter arktischen Bedingungen im nordwestlichsten Teil Kanadas. Fulda Reifen ist Hauptsponsor sowie Namensgeber und will die Leistungsfähigkeit von Fulda-Winterreifen unter extremen Winterbedingungen unter Beweis stellen. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *