Yokohama Rubber baut neue Schlauch- und Fenderfabrik in Indonesien

Dienstag, 29. Juli 2014 | 0 Kommentare
 
Mit der neuen Fabrik in Indonesien erweitert Yokohama seine Kapazitäten zur Herstellung mariner Produkte um rund 50 Prozent
Mit der neuen Fabrik in Indonesien erweitert Yokohama seine Kapazitäten zur Herstellung mariner Produkte um rund 50 Prozent

Yokohama Rubber hat kürzlich den Grundstein zu einem neuen Werk für marine Produkte in Indonesien gelegt. Auf der nordindonesischen Insel Batam soll das Werk durch PT Yokohama Industrial Products Manufacturing Indonesia unter der Leitung von President Shuichi Toriumi im Juli 2015 in Betrieb genommen werden und die Kapazitäten des Unternehmens zur Herstellung von Schläuchen und Fendern um 50 Prozent steigern. Das neue Werk liegt nur rund 20 Kilometer von Singapur entfernt und biete somit nicht nur direkten Zugang zu Asiens größtem Umschlaghafen. Auch ergeben sich dadurch logistische Vorteile beim globalen Vertrieb der marinen Produkte. Angaben zur Investitionshöhe machte Yokohama Rubber nicht. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *