Strafe gegen Bridgestone-Firestone – Verstoß gegen Arbeitsschutzmaßnahmen

Montag, 28. Juli 2014 | 0 Kommentare
 
Eine Untersuchung der US-Arbeitsschutzbehörde OSHA soll „dutzende Sicherheitsbedenken“ im Bridgestone-Firestone-Werk in Des Moines belegen
Eine Untersuchung der US-Arbeitsschutzbehörde OSHA soll „dutzende Sicherheitsbedenken“ im Bridgestone-Firestone-Werk in Des Moines belegen
Einem Fernsehbericht zufolge soll Bridgestone in seiner US-Reifenfabrik in Des Moines (Iowa) geltende Arbeitsschutzmaßnahmen nicht eingehalten haben und soll dafür jetzt mit einer Strafe belegt werden. Es gebe „Dutzende Sicherheitsbedenken“, so der Sender in einem aktuellen Bericht zu den Ergebnissen einer entsprechenden offiziellen Untersuchung.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *