Windpower am Nürburgring auf- und abseits der Strecke

Freitag, 25. Juli 2014 | 0 Kommentare
 
Starke Typen beim „Reifenkegeln“ auf dem Bohnenkamp-Stand beim Truck-GP
Starke Typen beim „Reifenkegeln“ auf dem Bohnenkamp-Stand beim Truck-GP

Mittendrin beim „ADAC Truck Grand Prix“ – sowohl auf, als auch neben der Strecke – präsentierte die Osnabrücker Bohnenkamp AG Lkw-Reifen der Marke Windpower. „Das Truck Race auf dem Nürburgring ist für uns der optimale Rahmen für die Präsentation der Produkte von Windpower. Nirgendwo anders ist das Publikum näher am Geschehen. Hier können wir die optimale Mischung aus Zielgruppennähe und erlebnisorientierter Produktpräsentation realisieren“, erklärt Henrik Schmudde, Marketingleiter des Grossisten.

Auf der Rennstrecke setzte das von Windpower gesponserte S.L. Truck Racing Team Lenz die Marke in Szene. Abseits der Rennstrecke, auf dem Bohnenkamp-Stand, konnten die Besucher zum Beispiel ihre Geschicklichkeit beim Reifenkegeln unter Beweis stellen. In einer Autogrammstunde mit Sascha und Heinz-Werner Lenz erhielten die Besucher die Gelegenheit, ihren „Stars“ – die sie gerade eben noch auf der Rennstrecke bewundert hatten – ganz nah zu sein. Schmudde: „Es war ein super Wochenende mit einem sehr gelungenen Markenauftritt für Windpower. Wir freuen uns schon jetzt auf den Truck Grand Prix 2015.“

Darüber hinaus wurden die Windpower-Reifen der L60-Serie (WDL60 für die Antriebs- und der WSL60 für die Lenkachse) für den Fernverkehr präsentiert sowie die für den Trailereinsatz ausgelegte WTR69-Serie. Herzstück im Bereich Wintereinsatz ist die W80-Serie mit dem neuesten Profil WDW80. dv

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *