Aktion „Achtung Auto!“ startet wieder mit Michelin-Unterstützung

Mittwoch, 23. Juli 2014 | 0 Kommentare
 
Hinter der Gemeinschaftsinitiative „Achtung Auto!“ – in Bayern heißt die Aktion „Hallo Auto“ – stehen Michelin, ADAC und Opel als Partner: Sie bieten Schülern der fünften und sechsten Klassen unter diesem Namen nunmehr bereits im 14. Jahr Trainings für mehr Verkehrssicherheit an
Hinter der Gemeinschaftsinitiative „Achtung Auto!“ – in Bayern heißt die Aktion „Hallo Auto“ – stehen Michelin, ADAC und Opel als Partner: Sie bieten Schülern der fünften und sechsten Klassen unter diesem Namen nunmehr bereits im 14. Jahr Trainings für mehr Verkehrssicherheit an
Die Aktion „Achtung Auto!“ – in Bayern heißt sie „Hallo Auto“ – ist in Rüsselsheim in ihr 14. Jahr gestartet. Mit ihr wollen Michelin, ADAC und Opel als Partner dieser Gemeinschaftsinitiative Schülern der fünften und sechsten Klassen ein maßgeschneidertes Verkehrssicherheitstraining anbieten. „Im vergangenen Jahr starben in Deutschland 58 Kinder im Straßenverkehr, 28.143 wurden verletzt. Jedes tote, jedes verletzte Kind ist eines zu viel!“, erklärt Dr. Christoph Vondenhoff, Public Affairs Michelin Deutschland, Österreich und Schweiz, das Engagement des Reifenherstellers. Für Michelin sei es heute und in Zukunft ein wichtiges Anliegen, sich gemeinsam mit den Partnern ADAC und Opel für die schwächsten Verkehrsteilnehmer zu engagieren. cm

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *