Beitrag Fullsize Banner NRZ

Giti Tire liefert erstmals in die europäische Erstausrüstung

,

Für Giti Tire ist es ein enormer Schritt auf dem europäischen Reifenmarkt: Erstmals liefert jetzt der chinesische Hersteller Reifen in die hiesige Erstausrüstung. Wie das Unternehmen gegenüber der NEUE REIFNEZEITUNG mitteilt, beliefere man jetzt die Automobilhersteller Renault Nissan und PSA Peugeot Citroen mit Reifen. Der letztgenannte Automobilhersteller stattet seine Modelle Peugeot Partner und den baugleichen Citroen Berlingo mit dem GT Radial Champiro VP1 in der Größe 195/65 R15 91 T aus. Die sogenannten Hochdachkombis werden in Spanien und Portugal gefertigt und in ganz Westeuropa verkauft. Der Champiro VP1 wird ebenfalls auf den Sandero 2 und Logan 2 von Dacia montiert, und zwar in der Größe 185/65 R15 88 H. Verfügbar sind diese Modelle inklusive GT-Radial-Reifen in ganz Osteuropa, dem Mittelmeerraum und in Russland; produziert werden die Dacia-Modelle in Marokko, Rumänien und Russland.

Der GT Radial Champiro VP1 ist in 22 Größen von 165/80 R13 bis 205/55 R16 verfügbar und jetzt erster OE-Reifen des chinesischen Herstellers in Europa

Der GT Radial Champiro VP1 ist in 22 Größen von 165/80 R13 bis 205/55 R16 verfügbar und jetzt erster OE-Reifen des chinesischen Herstellers in Europa

Amaury Pouzet, OEM Europe Business Development Director für Giti Tire, dazu: „Wir sind stolz darauf, den Durchbruch auf dem europäischen OE-Markt mit den zwei führenden Automobilherstellern Renault Nissan und PSA Peugeot Citroen und deren gut positionierten Modelle errungen zu haben.“ Richard Lyons, Managing Director – Europe, ergänzt: „Giti Tire im europäischen OE-Segment etablieren zu können beweist einmal mehr, dass GT Radial auf höchstem Qualitäts- und Leistungsniveau produziert wird. Darüber hinaus ist es für Giti Tire ein weiterer wichtiger Schritt, dem GT-Radial-Pkw- und -LLkw-Portfolio einen höheren Stellenwert auf dem europäischen Markt zu verleihen. Mit der Erhöhung des Wettbewerbs im OE-Geschäft müssen alle Reifenhersteller ihre Grenzen überwinden. Um den steigenden Erwartungen des OEM-Marktes gerecht zu werden und als eine globale Organisation, die ständig Investitionen in Forschung und Entwicklung steckt, werden wir weiter arbeiten, um allen Herausforderungen gerecht zu werden und mehr OE-Verträge für uns gewinnen zu können.“

Seit Mai 2012 überzeuge der GT Radial Champiro VP1 dem Hersteller zufolge „durch seinen guten Fahrkomfort, eine hervorragende Laufleistung sowie einem hohen Maß an Sicherheit und kontrolliertem Fahrverhalten“ und besteche durch eine hohe Laufleistung. „Dank vier tiefer Profilrillen, die eine hervorragende Fahreigenschaft auf nasser Fahrbahn garantieren, überzeugt GT Radial Champiro VP1 mit einer perfekten Aquaplaning-Performance. Die Mischungskomponenten sollen die Wärmeerzeugung reduzieren und somit gleichzeitig einen verbesserten Rollwiderstand erzeugen. Das optimierte Profilblockdesign mit seinen seitlichen Rillen und Lamellen ermöglicht ein gutes Lenkverhalten in Kurven.“

Der GT Radial Champiro VP1 ist in 22 Größen von 165/80 R13 bis 205/55 R16 und in Geschwindigkeitsindizes von T bis V verfügbar. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.