Fantreffen mit Bridgestone-Partner Valentino Rossi am Sachsenring

Mittwoch, 16. Juli 2014 | 0 Kommentare
 
Auch der Spanier Carlos Gomez Perez (ganz links) und der Franzose Karl Lemmet (Mitte vorn) konnten als „Club46“-Gewinner eine Begleitperson zu ihrem Treffen mit MotoGP-Rennfahrer Valentino Rossi im Rahmen des Deutschland-Grand-Prix auf dem Sachsenring mitbringen
Auch der Spanier Carlos Gomez Perez (ganz links) und der Franzose Karl Lemmet (Mitte vorn) konnten als „Club46“-Gewinner eine Begleitperson zu ihrem Treffen mit MotoGP-Rennfahrer Valentino Rossi im Rahmen des Deutschland-Grand-Prix auf dem Sachsenring mitbringen

Vergangenes Wochenende hatten einmal mehr zwei Gewinner von Bridgstones „Club46”-Promotion die Gelegenheit, den Motorradrennfahrer Valentino Rossi persönlich kennenzulernen. Nach entsprechenden Treffen zuvor schon mit anderen Motorsportfans bei den MotoGP-Läufen in Le Mans (Frankreich), Mugello (Italien) und Assen (Niederlande) empfing der vielfache Weltmeister aus Italien seine Gäste diesmal am Sachsenring anlässlich des Deutschland-Grand-Prix. Über die Reise zu dem Rennen samt Unterkunft, Paddock-Zugang und eben dem Treffen mit Rossi konnten sich der Franzose Karl Lemmet und der Spanier Carlos Gomez Perez freuen und außerdem noch jeweils eine Begleitung mitbringen. Beide Gewinnspielgewinner schwärmen von dem italienischen Rennfahrer. „Es war so großartig Valentino zu treffen. Er ist ein toller Fahrer, immer fröhlich und lacht immer“, so Lemmet. Ihn persönlich kennenzulernen bzw. ihm die Hand schütteln zu können, sei einfach eine wundervolle Erfahrung gewesen. „Wir konnten sogar in seine Box hinein, was ich nicht erwartet hätte. So konnten wir einen Blick auf die Maschinen werfen, die Computer und sehen, wo er sitzt“, hat das Ganze bei dem Franzosen augenscheinlich einen bleibenden Eindruck hinterlassen. „Es ist sehr beeindruckend, so etwas mal von ganz Nahem zu sehen. Vielen Dank an Bridgestone für die Gelegenheit dazu“, so Perez, der Valentino Rossi für den besten Motorradrennfahrer aller Zeiten hält. Wer es den beiden Gewinnern nachmachen will, dem bietet der Reifenhersteller im Rahmen seines „Club46“ bzw. über die Website www.bridgestoneclub46.eu die Chance dazu. cm

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *