Vertriebsaktivitäten der Schaeffler Automotive Aftermarket gebündelt

Freitag, 11. Juli 2014 | 0 Kommentare
 
Michael Söding, Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Schaeffler Automotive Aftermarket
Michael Söding, Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Schaeffler Automotive Aftermarket

Schaeffler Automotive Aftermarket bündelt seine Vertriebsaktivitäten für die Marken LuK, INA und FAG sowie für das Tochterunternehmen Ruville. Nach Abschluss der jetzt angelaufenen Startphase in den Pilotmärkten Nord- und Osteuropa sowie in Frankreich erfolgt die globale Umsetzung sukzessive.

„Mit der Neuordnung der Vertriebsstrukturen stärken wir die Schlagkraft von Schaeffler Automotive Aftermarket im weltweiten Ersatzteilmarkt“, so Michael Söding, Vorsitzender der Geschäftsleitung bei Schaeffler Automotive Aftermarket. Kunden der Aftermarket-Experten steht künftig in jedem Ländermarkt ein zentraler Ansprechpartner als Vertriebskontakt für alle vier Marken zur Verfügung. „Damit eröffnen wir den direkten Zugriff auf das gesamte Produktportfolio von Schaeffler Automotive Aftermarket. Alle Leistungen aus einer Hand, direkt vor Ort – kurz: ein großes Plus an Kundennähe“, ergänzt Thomas Dee, Leiter Vertrieb West-/Osteuropa und International bei Ruville.

Mit der Bündelung der Vertriebsaktivitäten geht – neben der Bereinigung von Schnittstellen und der Erschließung neuer Synergien – auch der flächendeckende Aus- und Aufbau der Marke Ruville einher. Eine verstärkte Marktdurchdringung und ein optimiertes Produktportfolio sollen die Wettbewerbs- und Leistungsfähigkeit in den Ländermärkten zudem vorantreiben.

Parallel zur Neuordnung der Vertriebsstrukturen erfolgt ebenso eine Neuausrichtung in der Kommunikation der Marken LuK, INA, FAG und Ruville. „Alle vier Marken sind und bleiben weiterhin kommunikativ im Fokus. Die logische Konsequenz liegt hier in einer gemeinsamen Außendarstellung sowie in der Zusammenführung der Marketing- und Kommunikationsaktivitäten“, so Rouven Daniel, Director Marketing & Communications bei Schaeffler Automotive Aftermarket. Der Abschluss der Bündelung der Vertriebsaktivitäten ist für das dritte Quartal dieses Jahres vorgesehen. dv

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *