Rennreifenfabrik wird von Pelmar ausgeschlachtet

Mittwoch, 9. Juli 2014 | 0 Kommentare
 

Einen Teil des Produktionsequipments aus der geschlossenen Motorsportreifenfabrik Birmingham (Großbritannien) hat Goodyear Dunlop in Schwesterwerke in Frankreich und Hanau transferiert. Nicht mehr benötigte Maschinen kauft und demontiert die auf solche Fälle spezialisierte israelische Pelmar Engineering Ltd., um sie anschließend weltweit zum Verkauf anzubieten. Ende August soll die Werkshalle besenrein sein, um sie an den Nachnutzer Jaguar Land Rover übergeben zu können. dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *