On Tour: Reifenfamilie Conti EcoPlus

Dienstag, 8. Juli 2014 | 0 Kommentare
 
Mercedes Sprinter für die Roadshow
Mercedes Sprinter für die Roadshow

Sie sind wieder auf dem Weg zu Kunden und Handelspartnern: die sieben neu gestalteten Show-Transporter der Continental-Vertriebsorganisation Bus- und Lkw-Reifen Ersatzgeschäft Deutschland, Österreich und Schweiz. An Bord befinden sich die Reifenfamilie der dritten Generation Conti EcoPlus, das Reifenfülldruckkontrollsystem ContiPressureCheck (CPC) sowie der stark nachgefragte Fernbusreifen Conti Coach HA3. Im Fokus dieser inzwischen bereits achten Roadshow stehen die Kraftstoffeinsparungen und der Grad an Wirtschaftlichkeit durch den Einsatz der neuen Reifengeneration.

Das aufeinander abgestimmte Reifenkonzept der Familie des Conti EcoPlus für den Fernverkehr zielt auf eine Optimierung des Rollwiderstandes zur deutlichen Senkung des Kraftstoffverbrauchs ab. Mit Rollwiderstandsreduzierungen von laut Anbieter bis zu 26 Prozent gegenüber den Vorgängerbaureihen wurden enorme Einsparungsziele erreicht.

Neue Polymergummimischungen für Laufflächen und Seitenwände, die Zwei-Lagen-Konstruktion der Laufflächen und deren besondere Profilgestaltung sind die maßgeblichen Erfolgsfaktoren für die deutlich verbesserte Kraftstoffeffizienz. Mit an Bord der sieben Mercedes Sprinter befindet sich der Lenkachsreifen Conti EcoPlus HS3, der Antriebsachsreifen Conti EcoPlus HD3 und der Trailerreifen Conti EcoPlus HT3 sowie das ContiPressureCheck-System.

Dr. Marko Multhaupt, Leiter Marketing und Vertrieb für das Continental-Ersatzgeschäft Bus- und Lkw-Reifen in der Region D-A-CH zur Tour 2014: „Seit einigen Jahren informieren wir über Kosteneinsparungen auf der Basis eines reduzierten Rollwiderstandes. Wir stellen fest, dass das Thema Rollwiderstand und Kraftstoffeffizienz – wie im Buseinsatz – nun auch beim Lkw verstärkt Beachtung findet. Die Einsparungen durch niedrigeren Kraftstoffverbrauch dank reduziertem Rollwiderstand der Reifen fallen signifikant größer aus als die Einsparung, welche durch eine höhere Laufleistung der Reifen erzielt werden kann. Für Multhaupt ist der direkte Dialog mit den Kunden und Handelspartnern ein äußerst wichtiger Baustein im bestehenden Vertriebskonzept: „Besonders die letzte Roadshow, auf der wir die neue Generation 3 der Busreifen sowie das ContiPressureCheck-System vorgestellt haben, hat bewiesen, wie positiv diese Form der Produktpräsentation von unseren Partnern aufgenommen wird.“ dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *