Rund 200 Teilnehmer kommen zur Vergölst-Franchisejahrestagung nach München

, ,

Ende Juni fand die Vergölst-Franchisejahrestagung in München statt, zu der rund 200 Teilnehmer in die bayerische Landeshauptstadt gekommen waren. Im Mittelpunkt der Vorträge und Workshops standen die gegenwärtigen und zukünftigen Herausforderungen für die Branche. Diskutiert wurde eine Vielzahl von Themen angefangen beispielsweise damit, wie Vergölst seine Partner beim Umgang mit Reifendruckkontrollsystemen (RDKS) unterstützt oder welche Maßnahmen und IT-Instrumente am besten geeignet sind, um während und außerhalb der Umrüstsaison neue Kunden zu gewinnen. Des Weiteren ging es unter anderem auch um soziale Netzwerke und was diese für das eigene Geschäft bedeuten sowie darum, welche Folgen die steigende Zahl von Assistenzsystemen in Fahrzeugen für Werkstätten mit sich bringt. Dazu hatte Vergölst neben internen Referenten auch externe Fachleute wie etwa Prof. Dr. Klemens Skibicki von der Beratungsagentur Convidera GmbH und Lutz Hoffmann von der Robert Bosch GmbH verpflichten können. Zudem präsentierten sich mehrere Aussteller wie zum Beispiel Stahlgruber, Corghi, Snap-on, Bosch oder DeutschlandCard sowie neben verschiedenen anderen Zulieferern natürlich auch die Konzernmutter Continental im Rahmen der Tagung, die zudem von einem Rahmenprogramm begleitet wurde inklusive gemeinschaftlichen Mitfieberns bei der WM-Partie der deutschen Nationalmannschaft gegen die USA. „Dieses sehr informative, aber auch unterhaltsame Treffen hat den großen Teamgeist, der uns mit unseren Partnerbetrieben sowie die Partnerbetriebe untereinander verbindet, eindeutig weiter gestärkt“, ist Franchiseleiter Michael Wendt überzeugt. cm

 

Zur Vergölst-Franchisejahrestagung gehörte neben dem fachlichen Teil natürlich auch ein entsprechendes Rahmenprogramm inklusive des gemeinschaftlichen Mitfieberns bei der WM-Partie der deutschen Nationalmannschaft gegen die USA

Zur Vergölst-Franchisejahrestagung gehörte neben dem fachlichen Teil natürlich auch ein entsprechendes Rahmenprogramm inklusive des gemeinschaftlichen Mitfieberns bei der WM-Partie der deutschen Nationalmannschaft gegen die USA

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.